von Fans für Fans

99.9

 

Aus dem offiziellen Programm:
Was passiert, wenn die Moderatorin einer populären nächtlichen Radiosendung über paranormale Phänomene eines Tages höchstpersönlich in den Bann des Unerklärlichen geschlagen wird? Die mysteriösen Todesumstände eines alten Freundes führen Lara in ein karges Provinznest irgendwo in der Meseta. Viel Blut ist über den Friedhof geflossen, auf dem man den Verstorbenen fand. Zu viele Fragen sind offen, als daß es sich um einen Unfall handeln könnte. Entschlossen, den Ereignissen auf den Grund zu gehen, folgt Lara ihrem Freund auf dem schmalen Pfad zwischen Magie und Wahnsinn und gerät selbst in den Sog des Okkulten. Der spanische Filmemacher Agustín Villaronga steht ganz in der Tradition heißkalt stilisierter Bildsequenzen des iberischen Surrealismus. Sein Film ist außerdem eine glühende Hommage an die atemberaubend schöne, faszinierend intensiv agierende Hauptdarstellerin María Barranco, Star vieler Almodóvar- und Bigas-Luna-Filme.


Lara, presenter of a popular radio night-show on paranormal phenomena, is suddenly herself confronted with the unexplainable. The mysterious death of an old friend leads her into a one-horse-town in the middle of the barren Meseta. In order to discover the truth, Lara has to follow the dead on the dangerous path between magic and madness. Plunged into an abyss of nightmares, she herself is overpowered by the dark side of the occult.
Villaronga joins the liege of stylish Spanish surrealists. His film not only revels in a hot-cold image-orgy, but also celebrates the impeccable performance of breathtaking Almodóvar-actress María Barranco.


4.5 Sterne (2 Bewertungen)

1 Review - Deinen Review hinzufügen

Jetzt anmelden oder registrieren um diesen Film zu bewerten


Diskutiere diesen Film mit anderen Benutzern!

Weitere Informationen (externe Links):