von Fans für Fans

Amityville 1992

 
Amityville V - Face of Terror

Aus dem offiziellen Programm:
Bereits vor 13 (!) Jahren schuf Stuart Rosenberg die Geschichte eines wunderschönen Hauses an der Küste bei Amity, das seine Bewohner (wie auch Zuschauer) über die Jahre hinweg (von AMITYVILLE HORROR, 1979 bis THE EVIL ESCAPES, 1989) stän­dig in Angst und Schrecken versetzte. Ob nun Daddy dafür zu sorgen hatte seiner Familie den Garaus zu machen, Hobby-Para­psychologen dem Spuk ein Ende zu bereiten versuchten oder Geistliche gegen Dämonen in den Ring stiegen, waren die Erfolge der Zeremonienmeister wie Damiano Damiani oder Richard Fleischer, das Publikum von den Sitzen zu sprengen, extrem un­terschiedlich. Diesmal, wie bereits zuvor mit der anderen Endlos­saga NIGHTMARE ON ELM STREET geschehen, bläst Tony Randel (HELLBOUND) zum großen Finale. Tick, tack. Tick, tack...


8 Sterne (1 Bewertung)

Schreibe den ersten Review!

Jetzt anmelden oder registrieren um diesen Film zu bewerten


Diskutiere diesen Film mit anderen Benutzern!

Weitere Informationen (externe Links):