von Fans für Fans

APP

23 waren dort
Besucher in allen Städten

Indigo
Lovecraft
Payboy
todi
Tillmann
flinx
apfelweiss
Dr.Muff77
Chainz
whitman
Susanna
sploink
Michaela
zoulwags
Mathias Martin
oli61
Zwerg-im-Bikini
todaystomorrow
riverroad1440
und 4 inkognito

Aus dem offiziellen Programm:
Die junge Anna entdeckt nach einer durchfeierten Nacht eine neue Applikation auf ihrem Telefon. Während das Programm zu Beginn noch clevere Antworten im Uni-Hörsaal zu Tage bringt, scheint ihr Te­le­­fon jedoch peu à peu ein Eigenleben zu entwickeln, das für Anna und ihr Umfeld für weitreichende Konsequenzen sorgt. Ist die „IRIS“ getaufte App gar bewusst auf ihr Leben kalibriert? Die niederländische Produk­tion begibt sich hier auf ein absolut in­novatives Terrain: Als „Second Screen Movie“ kombiniert APP bewährte Prä­missen eines Thrillers mit den Möglichkeiten des allgegenwärtigen Smartphones. Wenngleich APP im Sinne aller Nostalgiker auch hervorragend ohne zweiten Bildschirm funktioniert, bietet er den Besitzern eines Smartphones abwechslungsreiche Perspektivenwechsel an. Nachdem die App vor dem Kinobesuch geladen und bei Filmstart aktiviert wird, entwickelt „IRIS“ nicht nur auf der Leinwand ihr ganz eigenes Treiben. Regisseur Bobby Boermans nutzt das erweiterte Format für auf­reibend zwei­gleisige Kamerawinkel oder wertvolle Informationen zur Handlung – wie etwa die im Film geschriebenen Kurznachrichten. Das visionäre Konzept macht Kino so zum spielerischen Event und könnte sich durchaus als zukunftsweisend entpuppen. Doch APP konzentriert sich nicht allein auf seine Innovation: Die Geschichte um den technologischen Terror wird mit einer Prise FINAL DESTINATION gemischt und lässt den Atem ohnehin stocken. Die passende App zum Film gibt es gratis, für iOS unter dem Namen „App de Film“ und für Android unter „App the Movie“. Sie funktioniert dann selbstredend auch ohne Internet­verbindung sowie im Flugzeugmodus.


A new day has dawned in interactive cinema, and its name is APP.

Policymic


Anmerkung:
Der Regisseur Bobby Boermans war zu Gast:
Freitag 06. September um 19:15 im Cinedom 10 (Köln)
Samstag 07. September um 19:00 im Metropolis 8 (Frankfurt)
Sonntag 08. September um 19:30 im Cinecitta' 4 (Nürnberg)


Selbstredend kann jeder Trailer potentiell Spoiler enthalten!


Score (BETA): 57 - 5.7 Sterne (36 Bewertungen) - 2013: 5.6/10

8 Reviews - Deinen Review hinzufügen

Jetzt anmelden oder registrieren um diesen Film zu bewerten


Diskutiere diesen Film mit anderen Benutzern!

Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch einen Kauf bei unseren Partnern:
OFDb€ 11,98 € 13,98
amazon.de€ 7,19 € 9,99


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.
loading