von Fans für Fans

Bad Taste

 

Aus dem offiziellen Programm:
Die Erde war schon immer ein gefundenes Fressen für außerirdische Invasoren, doch noch nie haben die Aliens das so wörtlich genommen wie hier. Ausgerechnet an der Küste Neuseelands sind sie gelandet, um der menschlichen Rasse den Garaus zu machen - die außerdem unter den mordlüsternen Besuchern als kulinarische Delikatesse gilt. Nur durch das beherzte Eingreifen der "Boys", vier wild entschlossener Spezialisten, kann es gelingen, den interplanetarischen Kartoffelgesichtern die Suppe zu versalzen.

BAD TASTE kommt ohne intellektuellen Anspruch, Metaebene oder verschlüsselte Botschaft daher, ein reiner Fun-Film voll Komik durch Umkehrungen und maßlose Übertreibungen, Slapstickeinlagen und Selbstironie, makabre, spaßige Unterhaltung, die bisweilen zur Kotzgrenze geht. Aber die Lufthansa verteilt schließlich auch Kotztüten.

Enzyklopädie des phantastischen Films




An alien leader has plans for world domination. On their planet, humans are considered a delicacy, and they are on earth to take back supplies. Peter Jackson:
The actual filming started in 1983. We had to work weekends and didn't finish until 1987. I never thought it would be shown in Cannes and I definitely didn't think that it would be sold into 25 countries. So naturally I'm pleased with it.


I've never seen a movie that's so disgusting - it's great!

Hollywood Reporter




Aus dem Programmheft Köln 1993:
Lord Crumb und seine Leute sind hier auf der Erde, um die Menschheit zu Hackfleisch zu verarbeiten. Ihre Intergalaktische Fast-Food-Kette braucht frisches Burgerfleisch...

Der originelle E.T.-Film BAD TASTE zelebriert, wie der Titel schon sagt, die Kultur des schlechten Geschmacks. In der Feier der Geschmacklosigkeit, Ekelhaftigkeiten und Wiederwärtigkeiten ist der Film, der nichts ernst nimmt, jedoch exquisit, treffsicher bis zur Perfektion und vorallem stilsicher. Das macht aus BAD TASTE schon wieder good taste. Ohne intellektuellen Anspruch, Metaebene oder verschlüsselte Botschaft, ein reiner Fun-Film voll Komik, maßlosen Übertreibungen, Slapstickeinlagen und Selbstironie. Makabre, spaßige Unterhaltung, die bisweilen bis zur Kotzgrenze geht aber die Lufthansa verteilt schließlich auch Kotztüten.

Enzyklopädie des phantastischen Films




Aus dem Programmheft 1989:
Der Filmtitel ist Programm. Eine bizarre und rüde Mi­schung aus Hard-Core, Brain-Damage, Pop, Ulk und Happening. Außerirdische wollen eine intergalaktische Fast-Food-Kette eröffnen...
GORE NITE
Musik: BROSCH + DIE ERDE

Anmerkung:
Peter Jackson war persönlich anwesend am 16.03.1990 in Hamburg.


Selbstredend kann jeder Trailer potentiell Spoiler enthalten!


7.3 Sterne (25 Bewertungen)

1 Review + 1 Kommentar - Deinen Review hinzufügen

Jetzt anmelden oder registrieren um diesen Film zu bewerten


Diskutiere diesen Film mit anderen Benutzern!

Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch einen Kauf bei unseren Partnern:
amazon.de€ 9,77
amazon.com$ 30,00


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.
loading