von Fans für Fans

Barracuda

 
Monsieur Barracuda

Aus dem offiziellen Programm:
Saugen die Franzosen den Sinn für alles Bizarre und Abwegige schon mit der Muttermilch auf, oder woran liegt´s, daß unsere kleinen gallischen Freunde so abgedrehte Filme produzieren? Die DELICATESSEN-Manufakteure Jeunet & Caro jedenfalls können beruhigt ihr Glück in Hollywood suchen, solange Nachwuchsregisseure wie Philippe Haïm an der Heimatfront das Banner der Skurrilität hochhalten!
Jean Rochefort, der unvergessene MANN DER FRISEUSE, ist der Star dieser obsessiv klaustrophobischen Horror-Parabel, die ihren respektlosen Blick auf eine dysfunktionale Hausgemeinschaft lenkt: Daß sein Nachbar (Rochefort) mit seiner nostalgischen Schwärmerei für Fred Astair und Stepptanz etwas schrullig ist, war Luc (Canet) klar. Aber was für bösartige Pläne der Alte ausklügelt, ahnt er erst, als ihm dieser eine Schaufenster-puppe als Gattin vorstellt ...
Regie-Neuling Haïm terrorisiert seine Zuschauer vorbildlich nach grotesk-absurdem Klassiker-Muster: eine gesalzene Spannungskurve gespickt mit ironischer Boshaftigkeit. Und je besser die Kontrahenten sich kennenlernen, desto haßerfüllter beginnen sie sich zu vernichten. Absurde Szenarien, bestechend schöne und perfekt arrangierte Bilder, fabelhafte Schauspieler und die geschliffenen Dialoge machen diesen Horror-Thriller zu einer expérience magnifique.


BARRACUDA centres on the relentless duel between two antagonists: Clement, an old man caught up in an eccentric, hallucinatory world of make-belief, and Luc, a gregarious, open-minded youngster who has just been told by his attractive girl-friend that he is about to become a father. The old man fights to overcome his loneliness, the other one for dear life. The better they come to understand each other, the better they know how to destroy one another.
With his feature film debut - a merciless duel of two men in a trap-like world - young composer Haïm (L´APPAT) pays tribute to his idols Stanley Kubrick and Orson Welles. Actor Jean Rochefort about working with the first time helmer: "In the screenplay, I felt, was a real tone, a real quality. It was a project apart which speaks pretty violently and painfully of love and loneliness."
It's not an everyday story, but one that could happen to all of us, any time...


8 Sterne (2 Bewertungen)

Schreibe den ersten Review!

Jetzt anmelden oder registrieren um diesen Film zu bewerten


Diskutiere diesen Film mit anderen Benutzern!

Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch einen Kauf bei unseren Partnern:
amazon.de€ 13,99


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.
loading