von Fans für Fans

Blood: The Last Vampire

30 waren dort
Besucher in allen Städten

Maell
kao
Lari-Fari
Indigo
betonzombie
Lovecraft
Cooper
Bernd
Phileas
mbraun
oli61
todaystomorrow
meiklsan
TwoFace
Wrzlprmft
Wishbringer
William
Zakero
Herr_Kees
flinx
moonsafari
Dvdscot
Philmtank
Michaela
sploink
und 5 inkognito
Rasuto Buraddo

Aus dem offiziellen Programm:
Erst Drachen. Dann Wölfe. Jetzt Vampire. Zwingende Sache. Zwingender Film. Chris Nahon erweist sich als Virtuose, dem die Form wichtiger ist als der Inhalt – diese Erkenntnis ist entscheidend, um sein neuestes Werk bis zum letzten Tropfen seiner computergenerierten Blutfontänen – den schönsten seit Takeshi Kitanos ZATOICHI – genießen zu können. War sein Erstling KISS OF THE DRAGON noch Bewegung in Reinkultur und das anschließende IMPERIUM DER WÖLFE Atmosphäre pur, bildet BLOOD nun die perfekte Synthese. Cooles Entertainment für ein Publikum, das sich nach den BLADE- und UNDERWORLD-Trilogien nach neuen Vampirmythen im Actionmodus verzehrt. Nahon benutzt die Vorlage als Sprungbrett, um den Stoff seiner Realverfilmung des bekannten Animes aus dem Underground in das grelle Licht des Mainstreams zu holen. Geblieben ist die Location, eine US-Militärbasis im Tokio der 70er-Jahre, und die Prämisse: Die letzte Vampirin schlitzt sich durch eine von Dämonen bevölkerte Welt, um den Mord an ihrem Vater zu rächen. Mit Hilfe des alten Martial-Art-Fexes Corey Yuen macht der Regisseur daraus einen furiosen Wire-Fu-Teen-Movie. Es ist ein bisschen, als hätte man das HIGH SCHOOL MUSICAL an den blutigsten Kriegsschauplatz diesseits von Vietnam verlegt. Schön, dass wir längst noch nicht alles gesehen haben, was Mädchen in Schuluniformen mit Hanzo-Schwertern anstellen können.


Based on the cult-anime of the same name, Chris Nahons spectacular vampire-action-movie removes all the Asian idiosyncrasies from the source material to shape its premise into a wild scenario: When he unleashes his youthful heroine onto an army of demons in ’70s-Tokyo, his film resembles a HIGH SCHOOL MUSICAL in a war zone.


Selbstredend kann jeder Trailer potentiell Spoiler enthalten!


Score (BETA): 54 - 5 Sterne (34 Bewertungen) - 2009: 5.7/10

7 Reviews - Deinen Review hinzufügen

Jetzt anmelden oder registrieren um diesen Film zu bewerten


Diskutiere diesen Film mit anderen Benutzern!

Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch einen Kauf bei unseren Partnern:
amazon.de€ 6,65 € 7,99
amazon.co.uk£ 1,65 £ 2,20


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.
loading