von Fans für Fans

The Crossing

 
Andreaskorset

Aus dem offiziellen Programm:
Auf dem Heimweg zur entlegenen Nobelhütte ist der wohlhabende Karrierist Andreas bereits in erotische Telefonsexspielchen mit seiner lüsternen Frau Liv vertieft, als sein Auto sich überschlägt und ihm beide Beine verkrüppelt. Inzwischen an den Rollstuhl gefesselt und impotent, verzweifelt er daran, seine Partnerin nicht mehr befriedigen zu können, schließlich spielte Sex in ihrer Beziehung stets eine große Rolle. Die einkehrende Spannung oder bestenfalls Langeweile zwischen den beiden wird durch die Ankunft des umtriebigen Handwerkers Wagner überschattet, der das Haus behindertengerecht einrichten soll. Doch dem maskulinen Kerl hätte Andreas besser nicht die Tür geöffnet und ihn obendrein im Keller einquartiert. Denn der Schraubenzieher-schwingende Hobby-Tenor hat noch ganz andere Talente und ist zudem von der nymphomanischen Liv äußerst angetan. Subtil verändern sich die Machtverhältnisse zu Andreas' Ungunsten, bis die Studie von häuslicher Bedrohung und sexuellem Begehren einen unerwarteten, fiesen Twist auspackt, der mit optischer Eleganz und Finesse ein in jedem Moment plausibles und gerade deshalb furchtbares Szenario abliefert. Jede böse Vorahnung ist gerechtfertigt, hat das kommende Martyrium doch seine Vorbilder MISERY und DEAD CALM genauestens studiert.


Norwegian director Martin Asphaug constructs a deadly and darkly funny triangle of attraction and deceit, an erotic life and death thriller, where he who doesn't dare is bound to lose. Liv and Andreas live in a wonderful relationship of affection and playful eroticism, but a car accident leaves Andreas without both his health and his potency, and puts him in a wheelchair. When hunky handyman Wagner turns up, Liv is soon distracted from her handycapped husband. A dangerous game starts to unfold in the isolated country house, and as dark secrets from the past surface, it becomes a game of life and death.


Score (BETA): 66 - 6.6 Sterne (8 Bewertungen)

5 Reviews - Deinen Review hinzufügen

Jetzt anmelden oder registrieren um diesen Film zu bewerten


Diskutiere diesen Film mit anderen Benutzern!

Weitere Informationen (externe Links):