von Fans für Fans

The Desert

Beziehungs-Drama mit Zombie

von kao
Permalink
The Desert ist einer der diesjährigen Arthouse-Zombie-Filme, und entsprechend schwer verdaulich. Das fängt schon beim Titel an, denn im ganzen Film ist niemals eine Wüste zu sehen. Ich nehme an das steht im übertragenen Sinne für die tiefe Depression, die die Protagonisten in einer hoffnungslos tristen Welt überkommt, wo das einzig Lebendige die allgegenwärtigen Stubenfliegen zu sein scheinen. In der Ödnis ihres verbarrikadierten Hauses vegetieren "die zwei besten Freunde" und "die Freundin" vor sich hin. Natürlich kann diese Konstellation nicht gut gehen und führt zu diversen emotionalen Verwicklungen. Und darum geht es hauptsächlich, den ganzen Film über. Na gut, ein Zombie kommt auch irgendwann nochmal vor. Vielleicht als Symbol für Todessehnsucht? Das Zombie-Sein ist jedenfalls nicht weiter wichtig, ein tollwütiges Meerschweinchen oder eine giftige Zimmerpflanze hätten es notfalls auch getan.

Fazit: Schön gespieltes und atmosphärisch inszeniertes Kammerspiel. Bitte ignorieren Sie den Zombie in der Ecke.
kao

05.09.2013, 21:12




Alle Bewertungen im Überblick:
AntimaterieJoe
Humungus
Hoppelhase
m0leman
Thassa
kao
Review zeigen
Epiphanie
Sidschei
JFK
meiklsan
linkstraeger
DoktorB
TokTokTok

Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch einen Kauf bei unseren Partnern:
amazon.com$ 7,42


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.
loading