Disappearance at Clifton Hill


Aus dem offiziellen Programm:
Zurück am Ort ihrer Kindheit in Niagara Falls, will Abby endlich die Entführung aufklären, derer sie als Mädchen Zeuge wurde. Aber gab es die überhaupt? Niemand nimmt der notorischen Lügnerin die Geschichte ab, also ermittelt Abby auf eigene Faust. Dabei kreuzen sich ihre Wege mit einem von David Cronenberg gespielten Verschwörungstheoretiker, einem halbseidenen Magierduo sowie weiteren skurrilen Figuren, die sich in der Nebensaison rund um das Touristenstädtchen an den berühmten Wasserfällen tummeln.

Albert Shins atemberaubender Mysterythriller mit Tuppence Middleton steckt voller waghalsiger Theorien und gibt seine Geheimnisse mit eher versonnenem Tempo preis. Das passt zur sonderbar entrückten Atmosphäre des Settings: Niagara Falls wirkt gefangen in graublauer Tristesse und ist dennoch ein Sehnsuchtsort für Abby, die beim Verkauf des alten Familienhotels tief in die Vergangenheit eintaucht. DISAPPEARANCE AT CLIFTON HILL lädt ein zum Traumwandeln, ohne dabei zu verraten, welche neuen Rätsel beim Aufwachen vielleicht auf uns warten.


Back in her hometown Niagara Falls, Abby sets out to investigate the kidnapping she witnessed there as a girl. But did it even happen? A film full of conspiracy theories and surprising truths.


Score (BETA): 67 - 7.2/10 - 62/100

Schreibe den ersten Review!

Jetzt anmelden oder registrieren um diesen Film zu bewerten


Diskutiere diesen Film mit anderen Benutzern!

Weitere Informationen (externe Links):