von Fans für Fans

Down

Down? Up!

von Eraserhead
Permalink
Ich kenne leider nicht den "Ursprungsfilm" aber alleine die Geschichte "Aufzug dreht durch" fand ich sehr orginell und dachte eigentlich mehr an einen Klaustrophobie Thriller wie ABWÄRTS. Bekam dann allerding ABWÄRTS in der GODZILLA-Version und fands auch noch toll. Sieht ziemlich nach Big-Budget aus und ist dafür allerdings recht hart und blutig, was schön ist. Musste ziemlich oft lachen, was nicht häufig vorkommt. Super Popcorn Kino das sich selber nicht zu ernst nimmt. Also, geht rein!
Eraserhead

27.07.2001, 00:05


Up. Till you go WAY over the top.

von todaystomorrow
Permalink
Für mich bislang eine der positivsten Überraschungen des diesjährigen Filmfests. Hatte überhaupt gar nix erwartet, und erlebte fast 2 Stunden klasse Unterhaltung.

Wenn auch nichts anderes als, wie es mein Vorredner schon so treffend nannte, Popcorn-Kino: Bitte das Hirn abschalten und jede Erwartung auf Anspruch oder auch nur Logik an der Kasse abgeben. Was einen dafür aber erwartet: Big Budget-Thrills, einige coole Jokes, Skrupellosigkeit und teils derbe Konsequenz hinsichtlich der Todesfälle. Und mehrere wirkliche Überraschungen, gerade wenn es um Schnitte und Perspektivwechsel geht!

Was ich nur schade fand: mitten in diesem wirklich aufwendigen und - was zum Beispiel die Kameraarbeit und die Effekte angeht - eher höherklassigen Film treffen wir dann auf dumpfeste B-Movie-Klischees. So sind einige Charaktere echt nur Abziehbildchen, Dialoge und Verhaltensweise unterste Schublade, und vor allem manche Storywendung so dummdreist unglaubwürdig bzw. naiv, daß man ech mit den Ohren schlackert - so sehr fühlt man sich dann an Gülle-Filmchen aus den 80ern erinnert (bestes Beispiel: die Auflösung des Mysteriums ... mein Gott!). Und gerade, weil sich DOWN hier NICHT selbst auf die Schippe nimmt, sondern genau diese blöden Story-Elemente entscheidend für den weiteren Verlauf des Films sind, bleibt stellenweise ein seltsam blöder Nachgeschmack - was das Publikum auch entsprechend kommentierte.

Aber das hält sich zum Glück im Rahmen, vornehmlich haben wir es hier mit wirklich schöner Unterhaltung (mit vielen grandiosen Einzeleinfällen) zu tun - die ihrerseits auch mit Szenenapplaus quittiert wurden.

Also: schön blutig, fies und unterhaltsam. Kann man guten Gewissens empfehlen :-)

P.S.: Vom Trailer ist aber abzuraten. Der macht zwar Geschmack, nimmt aber leider schon ein paar Höhepunkte (und "Geheimnisse") vorweg :-(
todaystomorrow
sah diesen Film im Turm-Palast, Frankfurt

04.08.2001, 04:21


Review

von Markus Rau
Permalink
Vorhang auf für die bislang angenehmste Festival Überraschung. Der Film, eine zeitgenössische Version von "Fahrstul des Grauens" bot knallige & gute SFX, witzige Schnitte (ich sag nur Babies!!!), gute Spannung und unterhielt prächtig! Absolut mainstreamige aber tadellose Unterhaltung!!!
Markus Rau 
05.08.2001, 11:26




Alle Bewertungen im Überblick:
Alan Smithee
Review zeigen (SPOILER!)
Eraserhead
Review zeigen
todaystomorrow
Review zeigen
MaxPayne
Review zeigen (SPOILER!)
Roughale
Review zeigen (SPOILER!)
Mercy-Sky
Philmtank
TemPelTerRoR
MarxBrother81
XhellbroX
MrHenke
Shaddowfox

Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch einen Kauf bei unseren Partnern:
amazon.de€ 4,76


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.
loading