von Fans für Fans

Escape from New York

 
Die Klapperschlange

Aus dem offiziellen Programm:
New York 1997: das heruntergekommene Manhattan ist zum Gefäng­nis umfunktioniert, mit hohen Mauern abgeschottet als Hoch­sicherheitstrakt, in der die isolierten Verbrecher einander bekrie­gen. Das richtige Terrain für den besten aller Carpenter-Helden, Kurt Russell, den er als Elvis entdeckt hatte, und den er hier, als Snake Plissken, die KLAPPERSCHLANGE, auf eine tödliche Mis­sion hinter die Gefängnismauern schickt, um den Präsidenten zu retten, dessen Air Force One dort abgestürzt ist. "Wenn in ESCAPE FROM NEW YORK die Bilder in Bewegung kommen", schrieb Norbert Grob, "beginnt eine Komposition von Zeichen, die vor allem eines schafft: die ästhetische Illusion einer eigenen Welt. Alles, was geschieht, ist gradlinig und klar. Aber nichts ist eindeutig."


7.9 Sterne (14 Bewertungen)


1 Kommentar

Schreibe den ersten Review!

Jetzt anmelden oder registrieren um diesen Film zu bewerten


Diskutiere diesen Film mit anderen Benutzern!

Weitere Informationen (externe Links):