The Field Guide to Evil


Aus dem offiziellen Programm:
Acht Geschichten, eine höchst bemerkenswerte internationale Auswahl, produziert in Neuseeland von Ant Timpson, der uns schon so wunderbare Genrehits wie DEATHGASM und TURBO KID beschert hat: Diese Sammlung von Erzählungen hebt sich mit Anspruch und Eigenwilligkeit von den üblichen Omnibus-Filmen ab. Das beginnt schon beim inhaltlichen Credo, jahrhundertealten Mythen und volkstümlichen Überlieferungen nachzuspüren und somit die Urängste der Menschheit auf die Leinwand zu bannen.

In den Händen von Regietalenten wie Veronika Franz und Severin Fiala (die das schockierende Meisterwerk ICH SEH, ICH SEH / GOODNIGHT MUMMY schufen), Katrin Gebbe (die mit TORE TANZT einen der seltenen Beiträge fürs Wettbewerbsprogramm in Cannes lieferte), Peter Strickland (der sich mit BERBERIAN SOUND STUDIO und THE DUKE OF BURGUNDY schon einen einschlägigen Namen für extravagantes Kino gemacht hat), Can Evrenol (bekannt für sein provokantes Debüt BASKIN bei den Fantasy Filmfest White Nights 2015) oder von Agnieszka Smoczynska (deren großartiges Meerjungfrauen-Splatter-Musical THE LURE Kultstatus erreichte), entstand damit ein spannender Schmelztiegel aus bizarren und schaurigen Visionen. Vorhang auf für eine Welttour der Angst!


In this compendium of evil, some of today's most visionary genre directors dive deep into mankind's primal fears.

Anmerkung:
Die Regisseurin Katrin Gebbe war zu Gast am
Sonntag, 13. Januar um 12:00 Uhr im Savoy Hamburg


Selbstredend kann jeder Trailer potentiell Spoiler enthalten!


Score (BETA): 50 - 4.8 Sterne (14 Bewertungen) - 5.1/10

2 Reviews - Deinen Review hinzufügen

Jetzt anmelden oder registrieren um diesen Film zu bewerten


Diskutiere diesen Film mit anderen Benutzern!

Weitere Informationen (externe Links):