First Love

初恋

Aus dem offiziellen Programm:
Als der hochgehandelte Nachwuchsboxer Leo eine auf der Straße an ihm vorbeistürmende Prostituierte vor ihrem Verfolger rettet, ahnt er noch nicht, dass in der folgenden Nacht die japanische Yakuza, chinesische Triaden und korrupte lokale Cops die Jagd auf das junge Paar eröffnen werden...

Nachdem von Takashi Miike bereits so grundverschiedene Werke wie AUDITION, ICHI THE KILLER oder BLADE OF THE IMMORTAL auf dem Fantasy Filmfest gezeigt wurden, erweist sich der 103. (!) Spielfilm der Regielegende nun zugleich als einer seiner unterhaltsamsten. FIRST LOVE, der seine umjubelte Weltpremiere beim Filmfestival in Cannes feierte, ist eine ebenso abgefahrene wie abgründige Gangsterkomödie mit jeder Menge schwarzem Humor, gnadenlosen Gewaltspitzen und einem Hauch Romantik. Zudem ist der neue Miike erneut vollgestopft mit furiosen Einfällen, die sich andere Mainstream-Filmemacher in dieser Form gar nicht erst trauen würden – von einer kalt ausgeknockten Oma bis hin zu einem tödlichen Plüschtier.


The 103rd (!) film by director Takashi Miike is one of his most entertaining: a totally outrageous action comedy with lots of black humour, blatant violent tempers and a touch of romance.


Selbstredend kann jeder Trailer potentiell Spoiler enthalten!


Score (BETA): 81 - 7.4 Sterne (37 Bewertungen) - 7.4/10 - 100% - 77/100

3 Reviews - Deinen Review hinzufügen

Jetzt anmelden oder registrieren um diesen Film zu bewerten


Diskutiere diesen Film mit anderen Benutzern!

Weitere Informationen (externe Links):