von Fans für Fans

Gamera 2: Assault of the Legion

Review

von Jörg Krömer
Permalink
Als ein Meteorit im verschneiten Nagano niedergeht, ist es vorbei mit der Beschaulichkeit. Außerirdische Riesenkäfer sind gelandet, und beginnen, die Glasfaserkabel aufzufuttern, da sie auf die Strahlung abfahren. Das Militär ist ratlos. Doch es gibt ja noch Gamera, die rotierende Riesenschildkröte. Gamera kommt angesaust und gibt den Ekelkäfern ordentlich Saures.

Flott gemacht, mit guten Effekten und einer ganz interessant erzählten Story, kommt Gamera wieder zurück. Die Japaner machen halt immer noch die besten Monsterfilme und die Zeiten von Männern in Gummikostümen scheinen bei dieser hervorragend getricksten Effektmaschine vorbei zu sein. Prächtige Unterhaltung ist garantiert. Weiter so, Japan.
Jörg Krömer 



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch einen Kauf bei unseren Partnern:
OFDb€ 29,98
amazon.de€ 5,82


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.
loading