von Fans für Fans

Get Shorty

Geshortete Shorties 2012

von Smotti
Permalink
Wow, endlich wieder ein wenig Fantasy auf dem FFF, ich bin begeistert von Luminaris und auch Dannyboy! Sowas habe ich im Programm des letzten Jahres echt vermisst.

In bester FFF-Shortie-Tradition standen "Sugar" und "The Furred Man" zum Lachen, aber auch "The Black Lake", wo einem eher der Magen schmerzt. Befreienderweise haben wir den aber als erstes hinter uns gebracht.
"Abiogenesis" hat es mir auch echt angetan, obwohl es eher ne Studentenübung war, dennoch inhaltlich höherwertig, als...

"The little mermaid" und "The Trap" waren eher Studentenübungen, die zwar gut aussehen, aber nichts zu erzählen hatten.

Leider fielen in Hamburg zwei angekündigte Filme weg,
"Bear" & "Belive the dance", weil die Wunder des digitalen Kinos sie nicht abzuspielen vermochten.
Ein Running Gag in den letzten Jahren. Schade.

Dafür gabt es den CG-Roboter-Film "Do you have your ticket?", der roadrunnermäßig spaßig war.
Vom regulärem Programm waren wir echt angetan!
Smotti
sah diesen Film im Cinemaxx 8, Hamburg

26.08.2012, 19:11


Zucker!

von Herr_Kees
Permalink
9 Filme von OK bis flach. Believe the Dance war abgefahren, das Highlight ZUCKER gibt es hier zu sehen: http://www.youtube.com/watch?v=RMEGYMNxg-Y.
Herr_Kees
sah diesen Film im Metropol 1, Stuttgart

02.09.2012, 23:53


Durchwachsene Schwerhörigkeit

von Robin
Permalink
Eine Frage an euch vorweg: Hat noch jemand den Eindruck gehabt, dass bei vielen Filmen der Ton MONO aus dem linken Lautsprecher kam? Hatte ich letztes Jahr schon im selben Kino und mache mir Sorgen über meine Hörleistung... Bei THE BLACK LAKE, LUMINARIS und DANNY BOY kam für mich kein gutes Klanggefühl auf, nur bei ABIOGENESIS und THE FURRED MAN. Spinne ich total?!

Ich erinnere mich noch sehr gut an letztes Jahr. Der gleiche Saal, in dem ich zu seiner Zeit mit Todaystomorrow die Shortys gesehen habe.

Ich hatte erhofft, wieder eine lustige Splatterorgie dargeboten zu bekommen wie diesen Film am Strand (BRUTAL RELAX) oder etwas mysteriös Unheimliches wie den Film mit der Tür in dem kleinen Zimmer (Hungry Hickory).
Letzteres wurde erfüllt, auch wenn es keine Schockmomente gab, so war die Stimmung und Spannung bei THE BLACK LAKE sehr gut, wenn auch die Interpretation etwas schwerer fiel.

Nach dem vielversprechenden Einstieg. Lustig ging es mit TUNE FOR TWO weiter. Köstlich!!!

LUMINARIS ist ein Stop-Motion-Film, der visuell überzeugen konnte. Etwas vom Thema weg, aber das ist absolut verträglich, wenn der Film gut gemacht ist.

Auf DANNY BOY trifft das für mich nicht zu. Wahrscheinlich gesellschaftskritisch veranlagt, aber die Gags waren sehr vorhersehbar. Wenn man beim Titelbild (eine Stadt mit zwei charakteristisch gleich hohen Wolkenkratzern) schon erahnen kann, was am Ende passiert, ist es irgendwie langweilig. Zugegeben, der kopflose blinde Bettler war einen Schmunzler wert, aber nicht wirklich innovativ.

BEAR... "Ach, ein Klischeefilm im Bezug auf Männlichkeit", dachte ich anfangs. Ist es auch, aber er ist gut gemacht und darauf kommt es an. In Punkto humor toppt er TUNE FOR TWO nochmals, obwohl das Ende wieder vorhersehbar war. Leider, denn ohne die Worte "true-to-life" wäre ich auch überrascht gewesen.
Goof: Im Abspann steht bei Security - Nobody dares. :-)

Bei THE TRAP hatte ich mehr erwartet, es ist aber ein geschicktes Spiel mit den Aufnahmeperspektiven und dem Schnitt, was mir technisch gut gefallen hat.

THE LITTLE MERMAID vertritt wieder das Horrorgenere und hat mir gar nicht gefallen. War einer der Filme, bei denen sich niemand getraut hat zu applaudieren, wenn ich mich recht erinnere. Die Story ist zu flach gewesen: Meerjungfrau im Zirkus isst (Fisch).

ABIOGENESIS war cool anzusehen. Da stimmte der Sound auch absolut!

THE FURRED MAN war besonders gut durch den Erzählstil!!! Wahrscheinlich geht's mir so mit dem Tonproblem... für mich gab es ein großes, aber keiner glaubt's mir...
Goof: Im Abspann steht, dass bei den Dreharbeiten kein Werwolf zu Schaden kam! :-)
Warum der Film erst 2012 läuft, wenn er 2010 lanciert wurde und schon sehr sehr viele Awards gewonnen hat, frage ich mich (und euch und das FFF-Team).

SUGAR mein Favorit. Ein holländischer Film der ähnlich THE FURRED MAN durch die Erklärungsnöte des (natürlich) männlichen Hauptdarstellers führt. Witz und Erotik (zumindest für diejenigen, die es mögen, wenn Frauen wie 10-jährige Mädchen stehen [1] bzw. nekrophil angehaucht sind) sind hier zu finden. Wieder ein toller Abspann, der dem gesamten Kino den einen oder anderen Lacher entlocken konnte.

BELIEVE THE DANCE gruselig sicher nicht, spannend eher auch nicht, aber sicherlich sehr visionär, denn einen Lang-Tanz-Film hätte man daraus auch basteln können. Auch hier war der Ton hervorragend!
Am Beginn ging der Vorhang noch ein Stück weiter auf, was mich erst verwunderte, denn zu Beginn ist der Film in 4:3, was sich aber auf raffinierte Art ändert.

Was bleibt hängen?
SUGAR, BEAR, TUNE FOR TWO! und THE FURRED MAN.

[1] 4:33 http://www.youtube.com/watch?v=RMEGYMNxg-Y


Teaser zu BEAR:
https://www.youtube.com/watch?v=tZBRC2dCRSg

TUNE FOR TWO! komplett (Must see!)
https://www.youtube.com/watch?v=MYw8HjN21bk

LUMNINARIS-Trailer (Ruhe in Frieden, 40-Watt-Birne)
https://www.youtube.com/watch?v=Tl63luylXz8

DANNY BOY-Trailer:
https://www.youtube.com/watch?v=DAe8bJK4Mio

THE LITTLE MERMAID-Teaser (Der Trailer war besser als der Film!)
https://www.youtube.com/watch?v=jCM9s7MtonI

THE FURRED MAN (Toller Trailer in Relation zum Film, ich sag's euch, der Stil!!!)
https://www.youtube.com/watch?v=I8k_DEbPDK0

BELIEVE THE DANCE-Trailer (bitte den Subwoofer voll aufdrehen!)
https://www.youtube.com/watch?v=4Dk8a6m40l4

ABIOGENESIS -Trailer und zugleich der Anfang...
https://www.youtube.com/watch?v=_GFpRyjuoUE
Robin
sah diesen Film im Metropolis 8, Frankfurt
 
08.09.2012, 18:01


Heiter bis Wolkig

von Alexander
Permalink
Hier konnte man vor allen Dingen eins: STAUNEN!

Phantastisch bis kunstvoll lieferten die diesjährigen Shorties ein höchst unterhaltsames Panoptikum von Kurzfilmen mit zumeist schwarzhumorigem Anstrich, was beim Publikum super anzukommen schien.

Persönliche Highlights waren "Sugar" & "Danny Boy".

Und hätte ich den letzten Beitrag nicht so dermassen bekloppt gefunden wäre diesmal die Höchstpunktzahl fällig gewesen, sorry, aber die "Tanznummer" war mit Abstand das langweiligste und zugleich dämlichste was je auf den Shorties gelaufen ist.
Alexander
sah diesen Film im Metropolis 8, Frankfurt

09.09.2012, 17:29




Alle Bewertungen im Überblick:
Smotti
Review zeigen
DeputyAndy
cthulhu314
Kenshin
Humungus
Edwinita
I-C-Wiener
Oldboy
Groundskeeper
sirolaf
MrHenke
Yavannah
Wishbringer
Treb
Mitt
RedRidingHood
sploink
Herr_Kees
Review zeigen
Toelke
HappyTorso
Tintox36
muhmann
TomDaMaista
korinther
Alexander
Review zeigen
RalphTheMelish
Bassprofessor
BARROCK
Chainz
m0leman
Snorkfraeulein
Mathias Martin
BloodPet
Slim-Pickens
O_o
DoktorB