The Hallow

The Woods

Aus dem offiziellen Programm:
Im Rahmen eines Forschungsauftrags verschlägt es den Umweltexperten Adam mitsamt seiner Frau Clare und Baby Finn aus dem modernen London ins tiefste irische Hinterland. Schnell ist dort das mitten im Wald gelegene Häuschen bezogen und während Adam mit seiner Arbeit beginnt, richtet Clare den neuen Familiensitz gemütlich her. Die scheinbare Idylle entpuppt sich jedoch schon bald als trügerisch: Ein finsterer Nachbar warnt vor rachsüchtigen Waldgeistern, aus dem Kinderzimmer dringen unerklärliche Geräusche und in der Nähe einer Ruine entdeckt Adam einen Hirschkadaver, der von einem merkwürdigen Pilz befallen scheint. Als die Familie endlich anfängt, die Warnungen ernst zu nehmen, ist es zur Flucht aber bereits zu spät. In der undurchdringlichen Finsternis des Waldes lauert ein Schrecken, der immer dichter an das Haus heranrückt. Für Adam und Clare beginnt ein verzweifelter Kampf um ihr eigenes Leben und das ihres kleinen Sohnes.

Corin Hardys atmosphärisches Regiedebüt mischt irische Folklore mit den Horrorklassikern der Moderne und kredenzt dem Zuschauer eine atemlose und fast ausschließlich mit handgemachten Effekten auftrumpfende, nonstop Achterbahnfahrt ins Grauen. THE HALLOW spielt mit Einflüssen von THE EVIL DEAD, THE DESCENT und Carpenter’s THE THING, baut seine Spannung auf bis zum Schluss und entlädt sich schließlich in einem actiongeladenen Finale.


This year’s Sundance midnight feature combines mystic elements with effective creature horror. A remarkably atmospheric debut by the Irish film- and music-video-director Corin Hardy.


Selbstredend kann jeder Trailer potentiell Spoiler enthalten!


Score (BETA): 69 - 6.2 Sterne (58 Bewertungen) - 2015: 6.1/10 - 2015: 83%

9 Reviews - Deinen Review hinzufügen

Jetzt anmelden oder registrieren um diesen Film zu bewerten


Diskutiere diesen Film mit anderen Benutzern!