von Fans für Fans

The Human Centipede (First Sequence)

25 waren dort
Besucher in allen Städten

flow666
todi
zerocool_
luzie407
FFFler
Dvdscot
MrTooMuch
Chainz
Wrzlprmft
BARROCK
Alexander
meiklsan
Mercy-Sky
Rohrkrepierer
Bassprofessor
moonsafari
Herr_Kees
Susanna
glorrk
whitman
Philmtank
und 4 inkognito

Aus dem offiziellen Programm:
Verlockender kann ein Plot doch kaum klingen. Und wirklich, nur das dazugehörende Bewegtbild kann die herrliche Nostalgie des Inhalts noch toppen. Stellt euch vor: Zwei amerikanische It-Girls touren quer durch Europa. Beim Stopp in Deutschland möchten sie natürlich feiern, bis der Arzt kommt. Leider verfahren sich die beiden auf dem Weg zur Party (ehrlich!) und haben auf einer verlassenen Waldstrasse eine Reifenpanne (ohne Witz!!). Da keines ihrer Handys Empfang hat (es wird immer besser ...) machen sie sich zu Fuß auf den Weg. Bald fängt es an, heftig zu regnen (jaaaaa!!!). Doch Gott sei Dank stoßen sie auf ein etwas abgelegenes Haus. Dort wohnt der wohl genialste, aber auch kränkste Chirurg, den Deutschland zu bieten hat (Bingo!). Er hegt den abstrusen Plan, aus verschiedenen Körpern eine Art menschlichen Hundertfüßler zusammenzunähen. Gut, für hundert Extremitäten reicht es nicht ganz, aber drei Menschen hintereinander tun’s dem Herrn Doktor Heiter fürs Erste. Fehlt noch ein flugs entführter Japaner, und es kann losgehen mit der ersehnten „Rüssel-an-Schwanz“-Operation!

Dieser Film ist die wohl hingebungsvollste Trash-Perle der letzten Jahre. Vom Veteranen bis zum Fan-im-Praktikum – CENTIPEDE erfüllt alle Wünsche, die sich seit den 80ern aufgestaut haben mögen. Allein schon der Blick von Dieter Laser lässt uns vor Ehrfurcht zu Eis erstarren. Gerne übernehmen wir auch den Hinweis des Kinotrailers: „100 % medically accurate“.


CENTIPEDE ultimately manages to correct mainstream horror’s bullshit conservative ideology. It’s become an old film theory chestnut that the horror heroine who says ‘no’ to sex gets to live while her friends die – thus, the Final Girl. Six’s final girl never gets to have sex, but in the end, she’s truly fucked.

The Village Voice



Selbstredend kann jeder Trailer potentiell Spoiler enthalten!


Score (BETA): 52 - 5.2 Sterne (41 Bewertungen) - 2010: 5.2/10

13 Reviews - Deinen Review hinzufügen

Jetzt anmelden oder registrieren um diesen Film zu bewerten


Diskutiere diesen Film mit anderen Benutzern!

Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch einen Kauf bei unseren Partnern:
OFDb€ 0,00 € 0,00


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.
loading