von Fans für Fans

Isle of Darkness

 
Mørkets øy

Aus dem offiziellen Programm:
Besessenheit, Exorzismus, Mord. Die verschlossenen Bewohner einer malerischen Insel an der Südspitze Norwegens machen der attraktiven Julie, die dort gerade ihren Job als Lehrerin angetreten hat, das Leben höllisch schwer. Ihr Vorgänger hat sich erhängt, zwei Schülerinnen sprangen von der Klippe, ein Mädchen wird brutal mißhandelt - doch die Dorfgemeinde versteckt sich hinter einer Mauer aus Schweigen. Als Julie in Vikar Roald endlich einen Verbündeten findet, gelingt es der forschen Blondine, die blutbefleckten Versatzstücke eines makabren Puzzles zusammenzufügen ... 

Filmemacher Diesen ist nicht zimperlich mit seinen Landsleuten, die er als kalt und böse hinter der idyllischen Fassade entlarvt. Mit fast sadistischer Ruhe entfaltet sich der Plot, Spannung und Atmosphäre setzen streckenweise fast ganz auf die grandiose Kamera. Dem Newcomer ist es dabei auf Kontraste angekommen: Land versus Stadt - Kollektiv gegen Individuum. Die ländliche Gemeinschaft, die der gewieften Outsiderin aus der Großstadt mit allen Mitteln eine Lektion erteilen will. ISLE OF DARKNESS ist ein abgründiges Schwarz-Weiß-Szenario, in dem unterschiedliche Moralvorstellungen messerscharf aufeinander prallen.  


ISLE OF DARKNESS is a
tense little woman-in-jeopardy suspenser from Norway (...) for audiences who like to view movies from the edge of their seats. The glorious island setting for a vaguely Stephen King-like yarn about a community of religious fanatics significantly enhances the mood of this crafty thriller.

Variety



6.4 Sterne (4 Bewertungen)

1 Review - Deinen Review hinzufügen

Jetzt anmelden oder registrieren um diesen Film zu bewerten


Diskutiere diesen Film mit anderen Benutzern!

Weitere Informationen (externe Links):