von Fans für Fans

Lipton Cockton in the Shadows of Sodoma

 

Aus dem offiziellen Programm:
Große Dinge werfen ihre düsteren Schatten voraus: Im Jahr 2037 ist Wladiwostock die östlichste Hauptstadt Europas. Eine mysteriöse Mordserie reißt die dekadente Bevölkerung aus ihrem Anarchodasein. Bürger der Stadt explodieren auf offener Straße - und keiner weiß warum. Nur einer kann das Geheimnis lüften, das die ganze Menschheit bedroht: Lipton Cockton.

Jari Halonens wüstes SF-Underground-Spektakel beginnt wie eine Low Budget-Version von BLADE RUNNER, verabschiedet sich dann doch sehr schnell von den gängigen Klischees, um in eine bizarre, manische Welt voller sexueller Weirdness, schräger Typen und grimmig-grotesken Humors abzutauchen.


A visually wild film that, up to a point, takes its inspiration from films like BLADE RUNNER, but then escapes from the cliches of the others into a maniac world of its own; the grotesque humour and shamelessly chequered collection of characters guarantees that this sex-soaked future will fulfil Halonen`s directorial philosophy: maybe the only film that provides the final answer to the greatest problems of the 20th century, and won`t bore the viewers to death.

Helsinki Film Festival



Schreibe den ersten Review!

Jetzt anmelden oder registrieren um diesen Film zu bewerten


Diskutiere diesen Film mit anderen Benutzern!

Weitere Informationen (externe Links):