von Fans für Fans

The Marsh

15 waren dort
Besucher in allen Städten

flinx
Felix Schweiger
Philmtank
Mercy-Sky
todaystomorrow
Juma
FFFler
Mathias Martin
readytoflow
BARROCK
Dvdscot
Cooper
Lovecraft
und 2 inkognito

Aus dem offiziellen Programm:
Die gestresste Autorin Claire Holloway will sich eine Auszeit auf dem Land gönnen und gerät dabei ausgerechnet in ein Haunted House. Dass es in der malerischen Villa unweit des Sumpfes nicht mit rechten Dingen zugeht, macht THE MARSH unmissverständlich und extrem effektvoll nach nur wenigen Minuten klar. Die grimmigen Geister, die hier zum Totentanz trommeln, haben mit den üblich melancholischen Jammerexemplaren ihrer Zunft (im asiatischen Raum gern mit schwarzem, langem Haar) wenig gemein, sondern verteidigen ihren territorialen Anspruch mit nicht gerade zimperlichen Methoden. So wird die arme Claire (wie auch der Zuschauer) mit knochenharten Schocks malträtiert und von Geisterhand durch die Luft gepfeffert, während mancher Nachbar in der kleinen Wohngemeinde mit FINAL DESTINATION-würdigen Beseitigungsattacken sein Fett abkriegt. Als deutlich wird, dass nicht nur Claires Haus verflucht ist, sondern der Zorn der Toten sich anscheinend gegen die ganze Stadt richtet, engagiert die resolute Schriftstellerin ein Medium (grandios: Forest Whitaker), um mit dessen Hilfe den Albtraum zu beenden.

Mit THE MARSH zeigt sich Jordan Barker voller Feinsinn und Biss als Horrorregisseur der neuen Garde. Hier müssen keine Köpfe rollen, um die Zuschauer vor Angst auf ihre Sitznachbarn springen zu lassen. Dank erstklassiger SFX in gezieltem Einsatz und einer smarten Story endlich mal wieder ein waschecht schauriger Nagelbeißer.


A young and beautiful but stressed-out children's book writer wants to take a break in the countryside. However, her lonesome retreat soon turns out to be haunted by some mean and leathal spirits. She has become the lead character in a supernatural mystery that she must solve to save her own life.

Just when you thought you'd seen it all THE MARSH manages to scare the living daylights out of you. Director Barker makes old school horror feel surprisingly fresh. It manages to be Grand Guignol and spiritual revenge thriller in one. Not a mean feat and a must for the jaded genre fan.


Score (BETA): 42 - 4.2 Sterne (26 Bewertungen)

7 Reviews - Deinen Review hinzufügen

Jetzt anmelden oder registrieren um diesen Film zu bewerten


Diskutiere diesen Film mit anderen Benutzern!

Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch einen Kauf bei unseren Partnern:
amazon.de€ 17,99


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.
loading