von Fans für Fans

Monsters

67 waren dort
Besucher in allen Städten

Dvdscot
kao
AntimaterieJoe
MeisterMie
FFFler
Matt
clematt1000
Lovecraft
Cooper
Tweek
Marc_Renton
zerocool_
todi
luzie407
die_Lachsschaumspeise_!
Wieselmax
Christian
Brain3ug
flow666
QuintenQuist
MrHenke
MrTooMuch
XhellbroX
zoulwags
mbraun
Zwerg-im-Bikini
Timo
todaystomorrow
TwoFace
Alexander
Mathias Martin
meiklsan
KlausUhl
Chainz
BARROCK
apfelweiss
Wishbringer
Susanna
Felix Schweiger
glorrk
sploink
Philmtank
Mercy-Sky
Zakero
Rohrkrepierer
Bassprofessor
moonsafari
misspider
flinx
Heiko
Phileas
Herr_Kees
Kelli
und 14 inkognito
Szenenbild Szenenbild Szenenbild

Aus dem offiziellen Programm:
Die Welt hat sich verändert, seitdem die NASA vor sechs Jahren Spuren außerirdischen Lebens bergen konnte und diese Proben bei einem Raumschiffabsturz über Zentralamerika verteilt wurden. Kurz danach haben krakenähnliche, haushohe Aliens begonnen, sich auf der Erde auszubreiten. Die US-Regierung versucht, den Schaden zu begrenzen, indem sie einen Großteil Mexikos als „infizierte Zone“ mit einer gigantischen Mauer vom Rest des Kontinents abtrennt. Aber es gibt so wenige Daten über die Monster, dass niemand genau weiß, ob sie Luft, Erde, Wasser infiltrieren oder wie sie sich fortpflanzen – und ob eine Mauer überhaupt gegen sie helfen kann. Ewig gleiche Fernsehbilder flimmern über die Bildschirme: Eine Krake wird vom Militär unter Beschuss genommen, zerlegt in Gegenwehr ganze Stadtviertel in ihre Einzelteile und reißt unzählige Zivilisten mit in den Tod. Ein kleiner irdischer Erfolg (ein totes Monster) um den Preis riesiger Kollateralschäden bei den armen Mexikanern ... Mitten in diesem Chaos lernen sich der Fotoreporter Andrew und die junge Samantha kennen. Andrew arbeitet für Samanthas reichen Dad und bekommt gegen seinen Willen den Auftrag, das Töchterchen aus gutem Haus sicher gen Heimat zu eskortieren. Denn bereits in drei Tagen soll die Grenze zwischen Mexiko und den USA endgültig versiegelt werden.

Es sei gleich vorausgeschickt: Die Kreaturen spielen in diesem Film nicht die Hauptrolle – auch wenn es der Filmtitel verheißt. Dennoch sind sie allgegenwärtig. Ob der Titel antithetisch, als Metapher oder womöglich sogar ganz anders gemeint ist, ist nur eine der vielen Fragen, die MONSTERS aufwirft. Ohne viel zu erklären schafft er es – trotz zahlreicher liebevoller Sciencefiction-Referenzen – zu einem ganz eigenen Filmerlebnis zu werden, das lange nachwirkt und uns vielleicht auch ein bisschen verändert.

Es beginnt wie ein waschechtes Roadmovie: Andrew und Samantha trampen durch die mexikanische Landschaft, begegnen Einheimischen in den unterschiedlichsten Situationen, Menschen, die so wenig besitzen und angesichts der Katastrophe so unaufgeregt wirken – schließlich war das „gelobte Land“ Amerika, Mauer hin oder her, für sie ohnehin stets unerreichbar. Von den Außerirdischen finden die zwei manchmal nur noch Spuren der Verwüstung, hören ihre seltsamen Laute in der Ferne, stoßen auf ihrer langen Reise aber auch auf viel Unerklärliches. Natürlich prallen mit Andrews spöttischer Lebemann-Attitüde und Sams behüteter High Society-Vita Universen aufeinander. Aber vielleicht ist es für die beiden genau die richtige Zeit, vielleicht der allerletzte mögliche Moment, in einer um sie herum versinkenden Welt, das Bekannte hinter sich zu lassen und ein Abenteuer zu wagen. So wird aus MONSTERS noch eine richtig schöne Liebesgeschichte. Mit Aliens. Erstaunlich, wie Gareth Edwards als Newcomer und mit überschaubarem Budget einen so coolen Film aus dem Hut zaubern und darin all diese unterschiedlichen Elemente vereinen konnte. Mit einem Wort: magisch.


Selbstredend kann jeder Trailer potentiell Spoiler enthalten!


Score (BETA): 70 - 6.4 Sterne (71 Bewertungen) - 2010: 7.5/10

17 Reviews - Deinen Review hinzufügen

Jetzt anmelden oder registrieren um diesen Film zu bewerten


Diskutiere diesen Film mit anderen Benutzern!

Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch einen Kauf bei unseren Partnern:
OFDb€ 5,98 € 14,98
amazon.de€ 4,01 € 9,25


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.
loading