von Fans für Fans

Planet der Affen

 
Planet of the Apes

Aus dem offiziellen Programm:
Aus einer Romanvorlage von Pierre Boulle machte Franklin J. Schaffner 1968 mit PLANET DER AFFEN einen actionreichen, aber nicht ohne Hintersinn gedrehten Science-Fiction-Film, der seiner bizarren Grundidee offenbar auf der Stelle eine riesen Fan-Gemeinde verschaffte: Ein Raumschiff landet auf einem fremden Planeten, auf dem sich die Beziehungen zwischen Mensch und Affe umgekehrt haben. Die Menschen sind "Kreaturen" ohne Sprache und Verstand, die Affen dagegen sind Träger der Zivilisation. Sehr viel später wird der überlebende Raumfahrer (Charlton Heston) erkennen, daß das Raumschiff einem "Zeitmaschineneffekt" unterlegen und dieser "Planet der Affen" in Wahrheit die Erde eines fernen Zeitalters nach einem Atomkrieg ist. Durch die Umkehrungstechnik werden Mechanismen kolonialer Unterdrückung und rassistischer Intoleranz sichtbar, und am Ende steht als Schockpointe die Erkenntnis, daß Menschen vorher selbst ihre Zivilisation zu Grunde gerichtet haben.

Lexikon des internationalen Films



Die Legende unter den SF-Klassikern und aktueller denn je!


7.8 Sterne (14 Bewertungen)

Schreibe den ersten Review!

Jetzt anmelden oder registrieren um diesen Film zu bewerten


Diskutiere diesen Film mit anderen Benutzern!

Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch einen Kauf bei unseren Partnern:
amazon.de€ 19,99 € 76,99


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.
loading