von Fans für Fans

Possessed

 
Besat

Aus dem offiziellen Programm:
Die Welt ist zu einem Dorf geworden. Innerhalb weniger Stunden fliegen Menschen von Afrika nach Dänemark. Und mit ihnen todbringende Viren... Als ein Rumäne mit Ebola-Symptomen kurz nach seiner Ankunft in einer Kopenhagener Klinik stirbt, ist der Seuchenforscher Sören alarmiert. Da wird ein zweiter Fall aus Bukarest gemeldet, und der karriereorientierte Arzt packt kurzerhand seine Sachen, um auf eigene Faust nach dem Ursprung der Epidemie zu suchen. Die osteuropäischen Kollegen zeigen sich allerdings stur: Der Junge ist nicht nur bereits ad acta gelegt, sondern auch tot und begraben. Doch Sören bekommt die benötigte Gewebeprobe - wenn auch auf brachiale Weise. Zurück in Dänemark wird die Sache indes immer mysteriöser: Die Analyse der Probe zeigt eine tierische (!) DNS, und ein Wahnsinniger (gewohnt sinister: Udo Kier) geistert durch die Krankenhauskorridore, brennende Menschen pflastern seinen Weg...

Anders Ronnow-Klarlunds Hochspannungs-Thriller, produziert von Lars von Triers Zentropia Entertainment, verpackt die rasant scharfsinnige Story in urban kühles Outfit. POSSESSED ist skandinavischer Kino-Horror in Höchstform, eine exzellente Melange aus THE KINGDOM, Petersens OUTBREAK und Bornedals NATTEVAGTEN, die nebenbei auch den West-meets-Ost Konflikt wunderbar bissig pointiert.


Story line and look of this nail-biting supernatural thriller are equally terrific. In mixing film and video techniques, grainy visuals and jaundiced colors, director of photography Eigil Bryld achieves a gritty, textured aesthetic and a compellingly cold atmosphere.

This reworking of the Faust myth is a taut, well-paced amalgam of hospital-set viral thriller, police drama and occult chiller about the coming of the antichrist to contemporary Copenhagen...

Variety



8 Sterne (1 Bewertung)

3 Reviews - Deinen Review hinzufügen

Jetzt anmelden oder registrieren um diesen Film zu bewerten


Diskutiere diesen Film mit anderen Benutzern!

Weitere Informationen (externe Links):