von Fans für Fans

Psychopaths

15 gehen hin
Besucher in allen Städten

Herr_Kees
Philmtank
Susanna
whitman
todi
D.S.
Lovecraft
Alexander
oli61
Timo
Dvdscot
Mercy-Sky
und 3 inkognito

Aus dem offiziellen Programm:
„My children will inherit the earth!“, spuckt der berüchtigte Serienmörder Starkweather noch wahnhaft in die Kamera. Dann durchschmettern ihn die Blitze des elektrischen Stuhls. Das bildgewaltige, trippige Delirium, das PSYCHOPATHS anschließend auf der Leinwand entfesselt, erfüllt diese Prophezeiung, wenn sich Starkweathers Erben dem Blutrausch einer Vollmondnacht hingeben. Weniger episodisch als ineinander verkeilt schildert der Höllenritt die Eskapaden gleich mehrerer geisteskranker Killer. Dieser taumelhafte Reigen der Gewalt und Zerstörung ist so verführerisch in seinen stylishen Tableaus wie albtraumhaft in seiner Brutalität.

Nach dem letztjährigen CARNAGE PARK ist die Indie-Horrorhoffnung Mickey Keating zurück beim Fantasy Filmfest. Mit Ashley Bell, Larry Fessenden und James Landry Hébert sind gleich drei Stars des Vorgängers mit an Bord. Sixties-Psychedelia, das raue Exploitationkino der 70er, die Videoästhetik der 80er – all das paart Keating in einem visuell mitreißenden Stilmix mit Versatzstücken aus großen Horrorklassikern und Hollywoods goldenem Zeitalter. So wird aus PSYCHOPATHS ein wahnwitziger, gnadenloser Fiebertraum, eine umwerfende High-Energy-Collage irgendwo zwischen modernem Hexensabbath, Torture-Oper und Slasherfest.


One of the most exciting and unclassifiable new voices in indie horror, Mickey Keating (CARNAGE PARK) delivers his wildest ride yet with this ultra-stylish and uber-violent descent into madness.


Selbstredend kann jeder Trailer potentiell Spoiler enthalten!


Score (BETA): 40 - 3.6 Sterne (11 Bewertungen) - 4.3/10

2 Reviews + 1 Kommentar - Deinen Review hinzufügen

Jetzt anmelden oder registrieren um diesen Film zu bewerten


Diskutiere diesen Film mit anderen Benutzern!

Weitere Informationen (externe Links):