von Fans für Fans

Pyrokinesis

 
Kurosufaiâ aka Crossfire

Aus dem offiziellen Programm:
Wie auch immer sie ihre pyrokinetische Gabe einsetzt – vom bloßen Schmelzen lästiger Schneeflocken, über die einäschernde Abtrennung des Körpers, dessen Hände sie strangulieren, bis zum lebenden Brandwall gegen ein Tanklaster-auf-Parkplatz-Inferno – Junko muss sich stets den Dämonen ihrer Macht stellen, gegen das innere Ausbrennen schützen und ihre besondere Gabe vor dem Mob verängstigter Mitbürger verteidigen. Als ihre Freundin von einem SNUFF-Ring brutal zu Tode gebracht wird, stellt Junko ihre feurigen Lynchmethoden in den Dienst der Rache. Doch wehe der, die sich nicht beherrschte! Von allen bedrängt wird ihr Leben nun bereits auf Erden zur Hölle: Der korrupte Polizeiapparat hetzt mehr Junko als der Gerechtigkeit hinterher. Eine Gruppe ESPler mit exotischen Fähigkeiten wie die der „telepathischen Lenkung“ oder „psychometrischen Zeitreise“ tritt in Aktion. Und mittendrin: die FARGO-coole Kommissarin Ishitsu (Momoi Kaori aus THE GIRL OF SILENCE).

Kaneko Shusuke (NECRONOMICON-Co-Regisseur) gönnte sich eine Pause von der epischen GAMERA Franchise und ließ das FEUERTEUFEL-Genre Purzelbäume schlagen, dank einer intensiven emotionalen Geschichte kongenial verbunden mit dem Machtkampf der X-MEN und dem Grauen der SNUFF-Perversion. In satten zwei Stunden entfaltet sich ein überaus komplexes, durchdringend inszeniertes Cross-Genre-Event, das sich in erschreckend gelungenen Effekten entflammt.


Move over the times when a firestarter movie incinerated unimaginatively – and with detail lacking second rate SFX – a couple of bad guys extras as an end in itself. Here come Kaneko Shusuke of the GAMERA franchise fame and the combined budget of Toho and TBS, who brought you the ultra-brutal chiller HYPNOSIS. The director, who already years ago, had been invited to Hollywood by Brian Yuzna to augment H.P. Lovecraft’s NECRONOMICON episodes, has set out to bring you the sexiest CGI on the silver screen, in a story, reminiscing the X-MEN’s power struggle and the terror of SNUFF. The heroine may be able to fry her enemies at a pyrokinetic glance, but her inner struggles – including her coming to terms with her deadly powers – carry an emotional charge that more than matches her on-screen fire power.


7.4 Sterne (5 Bewertungen)

3 Reviews - Deinen Review hinzufügen

Jetzt anmelden oder registrieren um diesen Film zu bewerten


Diskutiere diesen Film mit anderen Benutzern!

Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch einen Kauf bei unseren Partnern:
amazon.de€ 0,76
amazon.co.uk£ 5,56


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.
loading