von Fans für Fans

Rabies

45 waren dort
Besucher in allen Städten

FFFler
XhellbroX
Lovecraft
Severina
luzie407
todi
flow666
seppgui
MrHenke
zerocool_
Brain3ug
Sephiroth
Chainz
BARROCK
BuzzG
Lord_Haelmchen
Mercy-Sky
bigJay
oli61
todaystomorrow
mbraun
Timo
Mathias Martin
Schlumpfmassaker
sploink
Dvdscot
whitman
5Via
Herr_Kees
phil
moonsafari
misspider
mdbnase
zoulwags
und 11 inkognito
Kalevet - Rabies

Aus dem offiziellen Programm:
Wer sich diesen Film – den schwärzesten Genremix diesseits von SHALLOW GRAVE und ALICE CREED – entgehen lässt, verpasst eine Menge. Und muss vielleicht Jahre warten, bis das verwässerte US-Remake dazu inspiriert, doch mal das Original anzutesten. Denn die Studios werden sich auf RABIES stürzen wie tollwütige Hunde. In dem durch und durch überraschenden Slasher lauert der Tod zwar hinter jeder Ecke, aber grundsätzlich nicht dort, wo wir ihn vermuten. Das doppelbödige Spiel mit den Erwartungen des Zuschauers erheben die beiden Debütregisseure Keshales und Papushado zur Kunstform. Die Story beginnt dramatisch: Ein Geschwisterpaar ist von zu Hause ausgerissen. Wie es scheint, ist das Mädchen einem Killer in die Hände gefallen und in ein Loch in einem entlegenen Waldstück gesteckt worden. Also zieht der panische Bruder los, um Hilfe zu holen. Schneller, als wir „Hänsel und Gretel“ sagen können, werden nun die anderen Figuren eingeführt, die nicht unterschiedlicher sein könnten: ein Wildhüter, sein Hund, vier sexy Teenager, die sich auf dem Weg zum Tennis verfahren haben, zwei (leider wenig hilfreiche) Cops. Ihrer aller Wege kreuzen sich; viele von ihnen sterben. Und es gibt nichts, was sie retten könnte. Uns bleibt nichts, außer zuzusehen und uns zu freuen, dass das Filmland Israel uns diese Kostbarkeit geschenkt hat.

And so we have RABIES the debut of writing-directing duo Aharon Keshales and Navot Papushado, which takes the standard stupidkids- in-the-woods formula and inverts it to delicious, hilarious and extremely mean effect. … Don’t get too attached to any of these people, because RABIES is a horror fan’s horror movie. Just when you think you know what it’s up to, it’s actually sneaking up behind you with a heavy rock, a pair of wire snips and an evil little giggle.

Salon


Anmerkung:
Die Regisseure Aharon Keshales und Navot Papushado waren zu Gast am Donnerstag 01. September um 21:30 Uhr im Cinema (München) und am Freitag 02. September um 21:00 Uhr im Metropol 1 (Stuttgart).


Selbstredend kann jeder Trailer potentiell Spoiler enthalten!


Score (BETA): 67 - 6 Sterne (77 Bewertungen) - 2011: 7.3/10

15 Reviews + 1 Kommentar - Deinen Review hinzufügen

Jetzt anmelden oder registrieren um diesen Film zu bewerten


Diskutiere diesen Film mit anderen Benutzern!

Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch einen Kauf bei unseren Partnern:
OFDbVerfügbarkeit prüfen Verfügbarkeit prüfen
amazon.de€ 5,99 € 7,99
amazon.com$ 7,84


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.
loading