crazy

Raven’s Hollow


Aus dem offiziellen Programm:
1830: Eine Gruppe von Militärkadetten, darunter der junge Edgar Allan Poe, stößt auf einen entsetzlich verstümmelten Toten. Die Spur führt ins Dorf Raven’s Hollow, dessen Einheimische sich abweisend geben. Der Entschluss, hier die Nacht zu verbringen, erweist sich als verhängnisvoll, denn am nächsten Morgen ist der erste der Kadetten spurlos verschwunden und im Dorf flüstert man von einer uralten Macht, die blutige Ernte hält. Um eine weitere Nacht zu überleben, bleibt Poe und seinen Gefährten nichts anderes übrig, als den schaurigen Mord aufzuklären. Koste es, was es wolle…

Christopher Hatton nimmt sich in seiner gotischen Schauermär der Jugendjahre des legendären Urvaters der Horrorliteratur an. Sein Poe ist ein skeptischer Detektiv, der sich eingestehen muss, dass ihn der Fall an die Grenzen des rationalen Verstandes bringen wird. Hinzu kommen stimmungsvolle Schauwerte und eine im nächtlichen Dickicht lauernde Kreatur, die der Stoff tausender Albträume werden könnte. Klassischer Horror für die ganz dicke Gänsehaut!


In early 19th-century America, young Edgar Allan Poe and his comrades stumble upon a horribly mutilated corpse and straight into the realm of a sinister legend.

Anmerkung:
Als Gast wird erwartet der Schauspieler Mathis Landwehr in
Berlin am 14.09. um 14:30 im Kino in der Kulturbrauerei


Selbstredend kann jeder Trailer potentiell Spoiler enthalten!


Score (BETA): 65 - 5.6 Sterne (19 Bewertungen) - 7.3/10

2 Reviews - Deinen Review hinzufügen

Jetzt anmelden oder registrieren um diesen Film zu bewerten


Diskutiere diesen Film mit anderen Benutzern!

Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch eine(n) Leihe/Kauf bei unseren Partnern: