Reborn


Aus dem offiziellen Programm:
Als ein totgeborener Säugling durch einen Blitzeinschlag in der Leichenhalle wieder zum Leben erwacht, nimmt ein Assistent das Mädchen heimlich mit nach Hause und zieht es abgeschieden von der Außenwelt bei sich auf. An ihrem 16. Geburtstag kann Tess ihrem Entführer allerdings entkommen und macht sich auf die Suche nach ihrer leiblichen Mutter. Die kämpft als Schauspielerin mit emotionaler Blockade jedoch mit ihren eigenen Dämonen. Bald darauf zieht Tess, die im Gewitter auch die Fähigkeit erlangte, Elektrizität zu kontrollieren, eine Blutspur durch die Stadt. Alle, die ihrer Wiedervereinigung im Weg stehen, räumt sie gnadenlos aus dem Weg.

Nach längerer Pause meldet sich der britische Genrespezialist Julian Richards wieder bei den Horrorfans zurück und schlägt nach THE LAST HORROR MOVIE ein weiteres Kapitel seiner Schaffensphase auf. REBORN ist bis in die Nebenrollen top besetzt und interpretiert auf effektive und unverfroren blutige Weise klassische Teenager-Albträume von CARRIE bis FIRESTARTER neu.


Born and already pronounced dead. After sixteen years, a girl returns to a world she does not understand. THE LAST HORROR MOVIE director Julian Richards is back with a teenage horror shocker.

Anmerkung:
Als Gast wird der Regisseur Julian Richards erwartet am:
22. September um 14:00 Uhr im Residenz Köln
23. September um 17:00 Uhr im Savoy Hamburg


Selbstredend kann jeder Trailer potentiell Spoiler enthalten!


Score (BETA): 61 - 4.2 Sterne (3 Bewertungen) - 5.8/10 - 83%

Schreibe den ersten Review!

Jetzt anmelden oder registrieren um diesen Film zu bewerten


Diskutiere diesen Film mit anderen Benutzern!

Weitere Informationen (externe Links):