von Fans für Fans

Red State

46 waren dort
Besucher in allen Städten

FFFler
Severina
XhellbroX
Lari-Fari
Lovecraft
MeisterMie
luzie407
zerocool_
todi
seppgui
QuintenQuist
flow666
Payboy
BARROCK
Sephiroth
BuzzG
Chainz
Dvdscot
mbraun
Zwerg-im-Bikini
bigJay
todaystomorrow
meiklsan
zoulwags
Mathias Martin
Timo
oli61
Mercy-Sky
whitman
Schlumpfmassaker
Susanna
sploink
Michaela
Heidi
Herr_Kees
mdbnase
misspider
phil
moonsafari
derRenninger
und 6 inkognito

Aus dem offiziellen Programm:
Wow! Ein Date zu dritt, noch dazu mit der absoluten Traumfrau! Aufgeregt ziehen drei Jungs los zu der Adresse, die ihnen auf der Dating-Plattform genannt wurde. Doch mit dem ersten Drink wird der heiße Liebestreff zum scheußlichen Albtraum. Sie erwachen in den Fängen einer ultrakonservativen Sekte, die dem zügellosen Sex den Kampf angesagt hat. Während die Jungs um ihr Leben bangen, rüstet sich eine Spezialeinheit zum Sturm auf die mittlerweile zum Staatsfeind erklärte Sekte und die Five Points Trinity Church kollabiert in einem Inferno aus Blei und Blut.

Independent-Ikone Kevin Smith, ungekrönter König der Slacker-Bewegung, veritabler Comic-Autor und Mastermind hinter CLERKS, der ein ganzes Jahrzehnt des unabhängigen Kinos prägte, hat mit RED STATE nach eigener Auskunft seinen vorletzten Film gedreht. Mit dem selbst produzierten Werk wagt Smith nicht nur seinen ersten Vorstoß ins Horrorfach, sondern wirft darin auch alle eingefahrenen Regeln des Genres über den Haufen, um mit einem wüsten Stilmix aus Okkult-Horror, Actionthriller und schwarzer Komödie zu brillieren, der uns im Minutentakt die schrägen Einfälle um die Ohren haut. Für das Sahnehäubchen auf dem enorm blutigen Reigen sorgen kongeniale Darsteller wie Michael Parks, Melissa Leo und – zuverlässig wie immer – John Goodman.

Has the gifted filmmaker returned to his career’s birthplace in solid form? The answer, without a single moment of doubt, is YES! … Smith, who is one of the most gifted writers of dialogue today, alters his comedic writing style for an incredibly shocking approach that proves his talent has matured along with his visual component as well. Never has the director been able to pull such extraordinary performances.

Slug Magazine



Selbstredend kann jeder Trailer potentiell Spoiler enthalten!


Score (BETA): 68 - 7.4 Sterne (68 Bewertungen) - 2011: 6.2/10

9 Reviews + 1 Kommentar - Deinen Review hinzufügen

Jetzt anmelden oder registrieren um diesen Film zu bewerten


Diskutiere diesen Film mit anderen Benutzern!

Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch einen Kauf bei unseren Partnern:
OFDb€ 7,98 € 8,98
amazon.de€ 4,99 € 3,99
amazon.com$ 3,49 $ 8,52


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.
loading