XII

she:What is he doing ? she 2: Waiting !

von QuintenQuist
Der folgende Review enthält SPOILER!
Durchgeknallter Killer will sich an den zwölf Geschworenen rächen, die ihn vor ein paar Jahren in den Knast geschickt haben und, wen wunderts, Opfer Nr. 12 ist ein echtes Problem.
Schon gute Regisseure mit guten Schauspielern und einem guten Skript hätten bei einer solchen Vorlage inzwischen leichte Schwierigkeiten, etwas halbwegs Überraschendes auf die Beine zu stellen, aber diesen Luxus gabs hier nich, was zur Folge hat, das man sich zu Tode langweilt, über das ausgegebene Eintrittsgeld ärgert oder prächtig amüsiert.
Ich habe letztere Option gezogen.
Eigentlich ist der Film als Film kaum der Rede wert, digitale Projektion ist aber inzwischen durchaus auch auf Leinwand ansehbar, letztlich aber natürlich nicht von derselben Qualität.
Von daher kann man gerne die Mimikattrappe hervorheben, welche Opfer Nr. 12 gibt und damit dem Killer natürlich zum Verhängnis wird.
Wie sie das schafft bleibt ein Rätsel, dank grosser Schauspielkunst sicher nicht.
Das ganze Machwerk ist am Ende zwar mal kurz etwas unangenehm brutal, hat aber ansonsten grösstenteils sympathische Spannungslosigkeit zu bieten, wenn auch das plötzliche Ableben eines FBI Mannes positiv hervorsticht.
Ansonsten verhalten sich die Figuren wie in Fernsehserien und ähnlich eindrucksvoll skizziert sind sie auch.
Da hätte man auch die Waltons abschlachten können.

Nun denn alles in allem ein unterhaltsamer Trashfilm, bei dem man ganz wirklich richtig Spass haben kann.

Ich hatte denselben wenigstens.
QuintenQuist
sah diesen Film im Cinemaxx 2, Hamburg

15.08.2008, 13:37



Weitere Informationen (externe Links):