Dance of the Dead

Dance of the Dumb-Asses

von Christian
Junge, Junge, da muss der Alkoholpegel schon mächtig hoch sein, um diesen Film als Trashgranate für sich zu entdecken. Wie hoch die Messlatte bei Edeltrash sein kann, haben wir bei "My Name is Bruce" erlebt. Aber hier begeben wir uns in die unterste Schublade des Parodierens.

John Hughes-Filme werden hier sicher nicht gut persifliert und auch die zwangsläufig aufkommenden Erinnerungen an Brain Dead will man so nicht wiederholt sehen. Als Zombie-Huldigung funktioniert es aber auch nicht so richtig. Zu dumm sind die Darsteller und die Dialoge. Von der Film-Ästhetik ganz zu schweigen.

6-7 Bier bei Filmbeginn sollten es schon sein, um dem Film ein paar wohlwollende Lacher zuzugestehen. Und anscheinend sind der Anweisung einige ganz eigenständig gefolgt.

Klasse wiederholen, Herr Regisseur! Aber nächstes Jahr ist ja wieder Prom.
Christian
sah diesen Film im Cinemaxx 2, Hamburg

18.08.2008, 15:20



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch einen Kauf bei unseren Partnern:
amazon.de€ 28,99


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.
loading