Sasori

Kill Bill Goes Hong Kong

von BARROCK
dachte ich irgendwann. Ich mach's schnell: Tolle Bilder, richtig hübsche Hauptdarstellerin und eine tolle erste Hälfte, die mich schon beeindruckt hat.

Wäre da nicht die zweite Hälfte, die Aufmachungs-technisch fast schon mit der ersten nichts mehr zu tun hat. War die erste Hälfte noch sehr düster, ist die zweite zu bunt. Waren es in der ersten Hälfte noch tolle Kampf-Szenen, haben sie in der zweiten fast Comedy-mäßig übertrieben mit Drahtseil-Flügen, Killer-Tritten, u.s.w.

Fazit: Wäre die zweite Hälfte des Films wie die erste gewesen, hätte der Film von mir noch einen Punkt mehr erhalten. Schlecht unterhalten habe ich mich aber zur vorangeschrittenen Stunde keineswegs gefühlt. Und das Mädel war sooooo süüüüß, hach.........
BARROCK
sah diesen Film im Cinedom 4, Köln

21.08.2008, 09:38



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch einen Kauf bei unseren Partnern:
OFDbVerfügbarkeit prüfen


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.
loading