Martyrs

Gut gemacht, aber kein Highlight

von ritch
Eigentlich wollte ich mir ein weiteres Review für diesen Film sparen, 12 sollten reichen. Aber leider geben hauptsächlich diejenigen mit Spoiler wieder, was ich ebenfalls empfunden habe. Daher für alle, die diese vor dem ansehen des Filmes nicht lesen wollen (und auch sollten):

Tatsächlich bewegt sich dieser Film auf einem höheren Niveau als z.B. Inside, Hostel etc.
Gewalt dient hier nicht als Mittel zur Unterhaltung. Aber wozu dient sie denn hier sonst? Wenn ich mich im Film mit einer Person identifiziere, die etwas erleiden muß, leide ich mit. Sollte dies etwas äußerst schlimmes, gewalttätiges sein, wie in diesem Fall, leide ich besonders. Daraus ergibt sich meines Erachtens die starke Wirkung, die Martyrs auf viele hat.

Wenn ich aber Gewalt im Film thematisiere und einen gewissen Anspruch erfüllen will, muß ich auch die Gewalt in Verbindung mit etwas setzen. z.B. Gewalt im Krieg, Gewalt in Medien (und die Wirkung dieser Gewalt bei einem selbst, wie es z.B. Funny Games macht). So etwas habe ich bei Martyrs vermisst.

Es bleibt ein gut gemachter Film, den man, je nach eigener Natur, mehr oder weniger ertragen muß. Von einem Highlight oder gar Meisterwerk ist dieser Film weit entfernt.
ritch
sah diesen Film im Cinedom 9, Köln

23.08.2008, 00:55



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch einen Kauf bei unseren Partnern:
OFDb€ 11,98 € 13,98
amazon.de€ 7,99 € 6,92
amazon.co.uk£ 5,99 £ 7,99
amazon.fr€ 49,00 € 55,00


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.
loading