2009 Lost Memories

ÜBERBEWERTET

von Mathias Martin
Entweder lag es an der Uhrzeit (0:45) oder es lag an den
Vorschusslorbeeren.

Denn die waren ziemlich hoch. Eine koreanische Freundin von mir meinte: x-mal besser als SHIRI da musst Du rein - und zum HOCHGEJUBEL im Programmheft brauch ich an dieser Stelle wohl nix mehr zu schreiben.

Zwar ist die Story des Films ziemlich gut, der unverkrampfte Umgang mit Ihrer Geschichte Nordkoera/Südkorea in SHIRI und hier das problematische Thema Japan/Korea macht der koreanischen Filmindustrie keiner so schnell nach.

Da die Handlung hier auch schon ausgiebig erläutert wurde verzichte ich gerne darauf.

Ich fand aber 2009 Lost Memories einfach viel zu LANG (den Einwand ASIATEN sind immer, lang lasse ich hier aber nicht gelten) und viel zu LANGSAM, mehr so in Richting SHIRI in SLOW MOTION. Auch waren die üblichen SWAT-Gemetzel bei weitem nicht so realitisch wie in SHIRI, wenn man in diesem Zusammenhang überhaupt von "Realismus" reden darf.

Auch konnten die tollen Bilder und Actionszenen die "Langweile" einfach nicht kompensieren und ich hab ziemlich oft mit dem einschlafen gekämpft.

Trotzdem werde ich mir das Teil nochmals zu Gemüte führen (zu einer besserern Uhrzeit) und ggfs. mein Review nochmals überdenken. Zur Zeit allerdings nur 4 ****.

Mathias Martin
sah diesen Film im Turm-Palast, Frankfurt

26.08.2002, 22:34



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch einen Kauf bei unseren Partnern:
OFDb€ 2,98
amazon.de€ 6,99
amazon.com$ 11,46


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.
loading