Mum & Dad

Review

von tobee_de
Nicht meins - absolut nicht. Für eine Satire viel zu realistisch, schleppt sich dieser Film, den ich fast in die Torture-Porn-Ecke stellen möchte, in sehr langen 80 und etwas Minuten dahin. Durch den nervtötenden Soundtrack und die Videoästhetik der Bilder nur schwer konsumierbar, sind allein die Schauspieler dafür verantwortlich, dass mein Interesse an der Geschichte im Verlauf der Spielzeit nicht völlig erloschen ist. Die Filmemacher kaschieren mit dem Feigenblatt der satirischen Sozialkritik ihre Lust am Tabubruch und die offensichtliche Freude an der Präsentation (un-)menschlicher Degeneration. So ist das Ganze eine unappetitliche Melange aus "TCM", "Hostel" und "Last House on the Left", allerdings ohne jemals die Schauwerte und technische Versiertheit der Originale zu erreichen. Kann man sich mangels Alternative im Rahmen des Festivals anschauen - muss man aber nicht.
tobee_de

30.08.2008, 02:43



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch einen Kauf bei unseren Partnern:
amazon.de€ 17,90
amazon.fr€ 8,87


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.