Femme Fatale

Déjà Vu

von jens wittmann
Das Positivste an diesem Film ist natürlich seine Optik.

Die Story ansich schraubt die Erwartungen bzgl. der Auflösung und des Höhepunktes während des Films ganz schön in die Höhe. Der Twist am Ende ist dann allerdings ein echter Griff ins Klo und wirkt lächerlich und angestaubt.
Wie die Story aber danach zu Ende geführt wird, entschädigt wieder für einiges.

Sehr schön sind die kleinen "Deja Vus", die sich durch den ganzen Film ziehen.
Achtet zB mal auf das Zimmermädchen im Hotel, den Leibwächter, den LKW Fahrer, das Plakat im Hintergrund während des ersten Gespräches der beiden Hauptakteure im Café oder das Paradoxon in der Fotokollage am Ende.
Kleinigkeiten, die für mich den Film erheblich aufwerten.
jens wittmann
sah diesen Film im Residenz, Köln

24.03.2003, 10:03



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch eine(n) Leihe/Kauf bei unseren Partnern:
OFDb€ 9,98
amazon.de€ 6,50
amazon.com$ 8,94


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.