My Bloody Valentine 3D

Schönes Spektakel

von D.S.
Eigentlich hätte ich diesen Film vermutlich nicht weiter erwähnenswert gefunden: ein Standard-Slasher, dessen teils drastische Kills und stimmungsvolle Settings ihn immerhin knapp in Richtung oberer Durchschnitt befördern; dessen einfallslose Story und höchstens routiniert zu nennende Inszenierung ihn aber schnell wieder vergessen lassen. Tja... eigentlich.

Tatsächlich aber durfte ich "My bloody Valentine" in "True 3D" erleben. Das war für mich eine Premiere. Und über weite Strecken schlicht: atemberaubend. Ich hatte nichts weiter als ein paar billige "räumliche" Effekte erwartet, in-your-Face-Schockversuche wie bei "Freitag, der 13." Teil 3 usw. - aber bestimmt nicht, permanent mitten im Geschehen zu stehen. Die Tiefe des Raumes ganz wie in echt zu erleben. Ununterbrochen das Gefühl zu haben, ich könnte ohne weiteres in die offene Bauchwunde eines Opfers hineinfassen, einen Blumenstrauß aus der Vase nehmen, Blut und Gehirn ins Gesicht gespritzt bekommen, von einer Spitzhacke genau zwischen den Augen getroffen werden.

Sicher, nach einiger Zeit setzt eine gewisse Gewöhnung ein - aber allein schon die Eröffnungssequenz, in der wir erst durch die Zahnräder des Lionsgate-Logos und dann wie im Cyberspace durch Zeitungs-Schlagzeilen hindurchfliegen... ich habe so etwas noch nie erlebt und fand es unglaublich faszinierend; das Spektakuläre an diesem visuellen Effekt zog sich für mich bis zum Ende des Films in einem hohen Maß durch und bescherte mir ein Filmerlebnis, das für mich persönlich nunmal bislang unvergleichlich ist.

Da verzeihe ich dann auch, ob ich will oder nicht, die alles andere als aufregende Storyentwicklung und -auflösung, die B-Movie-Akteure und die generelle Belanglosigkeit des Geschehens: mich hat eine Filmsichtung lange nicht mehr so mitgerissen, im wahrsten Sinne des Wortes. Weniger als 8 von 10 Punkten sind da nicht drin, und auch nicht weniger als die dringende Empfehlung, sich dieses Ereignis bei der regulären Kinowelt-Auswertung nicht entgehen zu lassen!
D.S.
sah diesen Film im Cinedom 9, Köln

24.03.2009, 01:21



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch einen Kauf bei unseren Partnern:
OFDbVerfügbarkeit prüfen
amazon.de€ 6,93 € 13,98
amazon.co.uk£ 1,91 £ 7,00
amazon.com$ 3,50 $ 9,90


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.
loading