Shinjuku Incident

Steelhead

von meiklsan
Soeben hat mich endlich die Dvd aus Asialand erreicht.

Shinjuku Incident ist tatsächlich ein Drama, ein eher Jackie-Chan-ungewöhnlicher Film, aber dafür umso interessanter und intensiver oder auch, besser gesagt, ein Noir-Thriller mit XXXtreme-Spitzen, grins.
Aber das muss erstmal nichts Negatives oder Positives bedeuten!

Jackie Chan landet als vorerst unscheinbarer Immigrant auf der Suche nach seiner verschollenen Frau im japanischen Yakuza-Sumpf, um sie dort zu finden und von dort zu "befreien".

Unser aller Lieblings-Gesichts-Warzenhaar-Hauptnebendarsteller Lam Suet ist natürlich auch mit von der Partie, grins!
Das kann ja lustig werden.
Wird es aber nicht!
Denn der Regisseur legt zum Glück sehr viel Wert auf Authentizität und führt uns die Dramatik und Realität der Yakuza-Brutalität bald blutig und äußerst unangenehm vor Augen. Bisher kannten wir dieses Genre nur von Takashi Miike. Gewisse Ähnlichkeiten sind auch bestimmt nicht abzustreiten, aber die Abtrennung von diversen Extremitäten und der gesamte Handlungsverlauf werden hier definitiv glaubwürdiger transportiert.
Der Film verspürt nie die Nötigkeit zu übertreiben, sondern treibt die Story kontinuierlich, realistisch und brutal bis zum blutigen grandiosen Finale weiter.
Und mehr wird nicht verraten, grins.

Außer vielleicht, dass Lam Suet für seine Verhältnisse einen eher ungewöhnlichen Abgang hat!

Round about ein Prädikat-wertvoll-Film to see!

Ich muss nach zweitem Screening noch ein paar wichtige Eindrücke nachreichen.

So einfach die Main Story, Mann sucht Frau, auch klingen mag, umso detailverliebter ist sie doch jederzeit optisch und akustisch in Szene gesetzt. Wundervoll rührende emotionale Momente stehen der harten Realität, den Problemen unterschiedlichster Gesellschaftsschichten und der brutalen japanischen Mopster Aggressionen gegenüber.
Der Film bewegt sich quasi kontinuierlich in einem Wechselbad der Gefühle und Nationen. Immerhin treffen hier drei Sprachen, kantonesisch, mandarin und japanisch aufeinander.
Und mittendrin befindet sich unser einst unschuldiger Jackie Chan, der sich immer mehr zu seinem Synonym "Steelhead" entwickelt.
Seinen leidenden traurigen Dackelblick behält er aber fast bis zum eskalierenden Ende bei.
Und mehr wird auch hier nicht verraten.
Ich freu mich schon auf Shinjuku Incident im Big Screen Kino Format!
meiklsan

29.07.2009, 21:04



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch einen Kauf bei unseren Partnern:
OFDb€ 2,98 Verfügbarkeit prüfen
amazon.de€ 0,68 € 9,99
amazon.co.jpVerfügbarkeit prüfen Verfügbarkeit prüfen


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.
loading