von Fans für Fans

The Killing Room

war mehr drin

von storm
Die Story ist schnell erzählt. 4 Leute werden zu einem Test gerufen, der sich dann anders entwickelt, als sie es sich vielleicht vorgestellt haben. Dabei werden sie ständig von Leuten beobachtet und analysiert. Was das Ziel des Tests ist, wird erst sehr spät klar.

Vom Prinzip her, bietet die Story ne Menge, viele Verschwörungstheorien und andere Sachen. Das gelieferte Ziel der Tests am Ende ist auch befriedigend, hätte man nicht unbedingt mit rechnen können. Leider hat der Film so seine Längen, es zieht sich stellenweise mit unwichtigen Dialogen oder es werden über Dinge diskutiert, die schon lange klar sind. So eine richtige Spannung kommt über den gesamten Film nicht auf, irgendwie sind einem die Charaktere mehr oder weniger egal.

Fazit: Ein Film, der einem nicht vom Hocker reißt, man kann ihn gesehen haben, muss man aber nicht unbedingt. Sollte der als Nachtvorstellung laufen, besteht die Gefahr stellenweise mal einzuschlafen.
storm
sah diesen Film im Cinemaxx 6, Berlin

20.08.2009, 11:27



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch einen Kauf bei unseren Partnern:
amazon.co.uk£ 1,74
amazon.com$ 2,00


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.
loading