The Disappeared

I hear dead people

von Lovecraft
Parallelen zu "Sixth Sense" gibt es in diesem kleinen aber recht feinen englischen First Blood-Beitrag genug. Hört und sieht Matt als einziger wirklich seinen verschwundenen kleinen Bruder, oder sind das doch eher die Nachwirkungen seines Anstaltsaufenthalts nach dessen ungeklärtem Verschwinden?

"The Disappeared" kommt trotz ruhigen Tonfalls schnell zum Punkt und steigert sich hin bis zu einem recht packenden Showdown. Davon abgesehen, dass die "Horroreinschübe" nicht übermäßig "heftig" sind, kann man sich hier ganz gut auf die Beschreibung im Programmheft verlassen. Positiv fallen neben den ungewohnten Locations (ein ziemlich abgefucktes London) die unverbrauchten und authentisch wirkenden Darsteller auf, wobei gerade der Hauptdarsteller und seine Kumpels (Tom "Malfoy" Felton) stellenweise aufgrund starken Nuschelns doch recht schwer zu verstehen ist.

Ich habe jedenfalls den Besuch nicht bereut und kann den Film allen Freunden gepflegter Gruselunterhaltung ohne Blutexzesse ans Herz legen.
Lovecraft
sah diesen Film im Cinemaxx 6, Berlin

20.08.2009, 11:39



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch einen Kauf bei unseren Partnern:
OFDbVerfügbarkeit prüfen
amazon.de€ 3,00


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.
loading