Deliver Us from Evil

Unter der Oberfläche

von Lovecraft
Dänisches Kunst- und Kopfkino, wie es schlichtweg nicht besser geht. Ole Bornedal nimmt sich viel Zeit, um in poetischen Bildern seine Protagonisten einzuführen, die nach und nach, teilweise sehenden Auges, in die Katastrophe abgleiten. Wie er es, unterstützt von einem tollen Cast hier schafft, sämtlichen Hauptcharakteren Leben einzuhauchen und sie vielschichtig darzustellen, das ist ganz groß! Daraus bezieht auch der Film einen großen Teil seiner Spannung, da man sich in Johannes und seine Familie hineinversetzt, selbst die Motivation des durchgeknallten Lars nachvollziehen kann und letztlich auch mit dem rachebesessenen Ingvar ein tiefes Mitgefühl empfindet.

Von ganz seltenen Humoreinschüben abgesehen, ist "Deliver us from evil" ein bitterernstes Drama und als solches sicher vielen Festivalbesuchern zu ruhig und unspektakulär. Wer allerdings gegen solche Filme keine Aversion hegt, für den ist dieser dänische Festivalbeitrag ein Muß!
Lovecraft
sah diesen Film im Cinemaxx 7, Berlin

22.08.2009, 09:44



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch einen Kauf bei unseren Partnern:
OFDb€ 8,98 € 11,98
amazon.de€ 6,98 € 11,04


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.
loading