Moon

Mond ist nicht gleich Mond

von Sonysonic
Dieser Streifen kommt zu Beginn recht klassisch daher, mit einem leicht positiven Erstaspekt (technologischen Fortschritts) von alternativer Ressourcengewinnung wird hierbei eingeleitet, später obliegt dem Zuschauer jedoch die Kehrseite der Medaille von Kosten/Nutzen-Kalkulation zur Infragestellung des Existenzprivilegs.

Mit Besonnenheit und Routine begeht der Protagonist seine Rolle und führt diese auch überzeugend aus. Zwar wird die Kehrseite des guten Willens (typisch menschlichen Handelns) bereits relativ früh und ohne großen Spekulationsfaktor aufgedeckt, jedoch entfaltet der Film erst danach sein wahres Potential! Das sich gegenseitg beeinflussende zwischen- und einzelmenschliche Verhalten in einer Paradoxiesituation steht hierbei im Fokus, trotzdessen wird der Zuschauer weniger durch Intellekt als mehr durch die emotionale Konfrontation des Entscheidungszwanges gefordert! "Murphys Gesetz" bringt hierbei ein schauspielerisch glaubwürdig autarkes System hervor.

Ein Titel, der den Makel von Perfektion und Instabilität des menschlichen Denkens unterhaltsam übermittelt.
Sonysonic

23.08.2009, 15:55



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch einen Kauf bei unseren Partnern:
OFDbVerfügbarkeit prüfen Verfügbarkeit prüfen
amazon.de€ 19,95 € 26,20
amazon.co.uk£ 2,99 £ 4,02


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.
loading