Resurrection of the Little Match Girl

Der Versuch, etwas neues zu zeigen

von DaiGoro
An sich fand ich den Film ganz cool, weil er versucht hat, total neue Geschichten zu entwerfen. Leider verschwimmen die schönen Ideen in einem Meer voller 0-8-15-Action.
Es geht gut zur Sache, Bleiballaden à la John Woo, an Matrix angelehnte Effekte und ein Bodycount, den man sonst nur aus Robocop und Hot Shots kennt. Ironisch, satirisch und sarkastisch. Hinter allem eine Liebesgeschichte, und alles in einem ein Spiel (oder?).
Man hätte viel mehr daraus machen können, doch die ersten Anreize waren zumindest da. Wer auf großen Anspruch wertgelegt hatte, der wurde enttäuscht.

Ich hoffe aber, dass der Film viele andere Filmemacher inspiriert hat, diese Idee aufzugreifen und etwas noch krasseres daraus zu machen.

Fazit: sehr schöne Idee, in manchen Teilen zu langatmiger Kitsch, gute Action, doch noch etwas mehr Originalität erforderlich.

Daigz
DaiGoro
sah diesen Film im Cinema, München

30.07.2003, 12:44



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch eine(n) Leihe/Kauf bei unseren Partnern:
amazon.de€ 4,99


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.