Thirst - Durst

Review

von Tweek
Kurz belichtet:
Ich scheine in der Minderheit zu sein, aber: So richtig warm wurde ich mit "Thirst" nicht. Dabei schätze ich "J.S.A.", "Sympathy For Mr. Vengeance" und "Oldboy" sehr und freute mich richtig auf Mr. Parks neues Opus. Schlecht geworden ist es nicht, tatsächlich besser als das meiste, das uns sonst noch im Programm präsentiert wird. Aber für meinen Geschmack pendelt der Film zu stark und oft zwischen skurrilem Humor und bewegenden Momenten hin und her und hinterläßt eher den Eindruck einer unentschlossenen Tragik-Komödie mit Vampir-Touch. An hübschen und bizarren Ideen mangelt es nicht, sowohl optisch als auch storytechnisch wird einiges geboten. Die Schauspieler überzeugen gewohnt, besonders die Hauptdarstellerin ist grandios und wiegt in meinen Augen einige Schwächen des Films mehr als auf. Über die doch recht lange Laufzeit hinweg kann mich das Werk dann aber nur bedingt fesseln, und von dem vollmundig angepriesenen frischen Wind im Vampir-Genre weht mir auch nur wenig ins Gesicht. Von der gewaltigen Wucht früherer Park-Streifen vermisste ich hier doch einiges.
Fazit: Gute Unterhaltung, aber für mich kein Meisterwerk. Auf dem FFF trotzdem sicherlich ein Must-See.
Tweek
sah diesen Film im Cinemaxx 7, Berlin

24.08.2009, 13:38



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch einen Kauf bei unseren Partnern:
OFDb€ 6,98 € 8,98
amazon.de€ 3,00 € 7,95
amazon.com$ 2,95


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.
loading