Blood Brothers

Emotionslos

von FFFler
Stand eigenlich gar nicht auf meinem Plan für das FFF, aber da die Macher immer wieder auf den Film hingewiesen haben und auch der Regisseur bei der Vorstellung anwesend war, hab ich dem Film dann doch eine Chance gegeben ... leider, denn Blood Brothers war meiner Meinung nach eine ziemliche Gurke. Zwar stimmen die Atmosphäre und die darstellerische Leistung, aber Regisseur Arno Dierickx vergaß es leider, irgendwelche Sympathiewerte für die Charaktere zu kreieren, die einem demzufolge einfach nur egal sind, und somit jegliches Mitgefühl für irgendeinen der Charaktere fehlt, denn so schockend die Geschichte an sich auch ist, es ist dem Zuschauer einfach komplett egal und das ist bei einem Film, der in die Magengrube schlagen soll, das Todesurteil.
FFFler

26.08.2009, 10:03



Weitere Informationen (externe Links):