The House of the Dead

Der Film zum Spiel?

von SnowMaster
Der folgende Review enthält SPOILER!
Die Handlung des Films zum gleichnamigen Sega Klassiker ist schnell erzählt:
Ein paar Teenies chartern ein Schmugglerboot samt Kapitän (eher gelangweilt gespielt von Jürgen Prochnow) und Matrose (gut gespielt von Clint Howard - leider einer der ersten, der über die Klinge springen musste), um zu einem 'Rave' auf der Isla del Morte (zugegebenermaßen selbst für geographieschwache Menschen ein seltsamer Name für eine Insel irgendwo vor Seattle) zu kommen. Auf der Insel finden sie den Rave jedoch verlassen vor (als der Rave im vollen Gange war, waren es aber auch nicht mehr 25 Personen!!) und treffen schnell auf die letzen Überlebenden des Zombieüberfalls und auf eine scharf-schiessende Küstenwachen-Polizistin. Danach wird im Grunde nur noch auf Zombies geschossen, und nach und nach dezimiert sich auch die Gruppe der Lebenden. Es folgt eine äußerst haarstäubende Erklärung der Existenz der Untoten auf der Insel und ein Showdown mit dem Schöpfer der wandelnden Leichen.

Sofort nach Beginn des Films fällt dem passionierten Lightgun-Schützen auf, dass die Vorgänge auf der abgelegenen, zombiebewohnten Insel nichts mit dem gleichnamigen Videospiel zu tun haben (außer dass auf der Bühne des 'Raves' ein nicht gerade dezentes Sega-Banner prangt). Einziger gemeinsamer Nenner ist das Erschießen von Untoten, was zugegebenermaßen auch den Reiz des Videospiels und so manch anderer Splatterfilme ausmachte.
Trotzdem ist der Film meiner Meinung nach selbst für minimalistische Ansprüche ungenügend. Das teure Equipment der Matrix-Anlage und der Revolverkamera wurden zum Teil grauenhaft schlecht genutzt (Bullet-time, während der Protagonist die Action verdeckt, etc.) während man sich nicht entschließen konnte, ob das ganze eine Parodie werden oder ernst genommen werden wollte.
SnowMaster
sah diesen Film im Cinema, München

31.07.2003, 19:48



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch eine(n) Leihe/Kauf bei unseren Partnern:
OFDb€ 7,98


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.