crazy

Hansel & Gretel

Visuell beindruckend und etwas zu lang

von Abciximab
Der Film lief in Köln parallel zu District 9- da ich vom letzteren eh erwarte, dass er in den nächsten Monaten in die deutschen Kinos kommt, habe ich mich für Hänsel & Gretel entschieden.
Generell mag ich kroeanische Filme- A Tale of Two Sisters ist einer meiner All-Time Favourites, und irgendwie erinnert Hänsel und Gretel streckenweise an diesen Film.
Der Film ist sehr detailverliebt und haut einen visuell buchstäblich vom Hocker. Gerade in der ersten Hälfte wird das Düstere nur langsam angedeutet und gewinnt langsam und beständig an Intensität. Die Schauspieler- insbesondere die Kinder- sind durchweg großartig, die Kamera brilliert- die Flashbackszenen in der zweiten Hälfte gehören Dank Kameraführung zu den verstörendsten, die ich je gesehen habe und hinterlassen noch lange ein mulmiges Gefühl.
Problem ist nur- wie bei vielen asiatischen Filmen- er dauert einfach zu lange, was es unmöglich macht, das hohe Niveau vom Anfang konstant durchzuhalten. Am Ende fliessen dann viel Tränen und wenig Blut, und die Auflösung wird dem Zuschauer etwas zu penetrant unter die Nase gerieben; gerade bei einem derartig surrealem Film wäre es besser gewesen, den Zuschauer mehr rätseln zu lassen, statt ihm sämtliche Antworten auf dem Silbertablett zu servieren.
Abciximab
sah diesen Film im Cinedom 6, Köln

29.08.2009, 11:45



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch einen Kauf bei unseren Partnern:
OFDb€ 7,98
amazon.de€ 10,09


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.