The Final Destination 3D

Review

von Michaela
Typischer Final-Destination-Film - hoffentlich gibt’s keine Fortsetzungen mehr, langsam wirken die Storys ausgelutscht -, der im wesentlichen eigentlich nur durch seine 3D-Effekte punkten kann. Sympathische 08/15-Darsteller, einige "ich mach jetzt lieber die Augen zu"-Szenen und, wie gesagt, hervorragende 3D-Effekte, die die Wirkung eines Horrorfilms doch beachtlich steigern können. :-)

Hohe Punktzahl wegen der 3D-Effekte, weniger wegen der Story.
Michaela
sah diesen Film im Cinema, München

03.09.2009, 11:32



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch einen Kauf bei unseren Partnern:
OFDbVerfügbarkeit prüfen
amazon.de 0,00


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.