Largo Winch

Weder geschüttelt noch gerührt

von lexx
Überhaupt keinen Schimmer hatte ich, was mich bei Largo Winch erwarten könnte. Anthony Zimmer nahm ich als kleinen aber feinen Thriller wahr, mit edlem Style und einer noch edleren Sophie Marceau. Ähnliches erwartete ich auch von Largo Winch und wurde, zumindest was den Style angeht, nicht enttäuscht. Auch sonst ist Jérôme Salle mehr oder weniger seinem Genre treu geblieben, und trotzdem kommt Largo Winch gänzlich anders daher. Das liegt vielleicht daran, dass die Beschreibung "klein aber fein" nicht mehr ganz zutrifft, vielmehr ist das Dargebotene mit "Groß aber nicht ganz gelungen" zu bezeichnen. Die meiste Zeit über habe ich mich doch gelangweilt, hat mich die "Business"-Thriller Geschichte zu wenig interessiert, die wenige Action kaum gepackt und die Art und Weise, wie der Film sich träge von Szene zu Szene tastet, einfach nicht begeistert. Auch die Pointe ist weder besonders schlau noch haut sie einen vom Hocker. Hinzu kommt das Gefühl, alles schon mal gesehen zu haben und irgendwie eine seichte Kopie dargeboten zu bekommen.

Davon abgesehen ist die Kritik aber sicher auch etwas zu harsch, ich bin mir sicher, der Film wird sein Publikum finden, die Szenerie ist toll in Szene gesetzt (hier wurde wohl der größte Teil des 20-Millionen-$-Budgets verbraten), die Schauspieler sind annehmbar, die Geschichte vielleicht für den einen oder anderen doch nicht ganz uninteressant und wenn der Film den Nerv des Zuschauers treffen sollte, vielleicht sogar ein Pflichtfilm.
Also ein zwiespältiger Eindruck, für mich persönlich aber doch recht enttäuschend, da langweilig.
lexx

24.10.2009, 20:36



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch einen Kauf bei unseren Partnern:
OFDbVerfügbarkeit prüfen Verfügbarkeit prüfen
amazon.de€ 16,95 € 26,98
amazon.fr€ 3,85 € 12,25


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.
loading