crazy

The Eye 2

Kein Grusel wie all die anderen...

von korinther
Wie schon ein Review darüber erwähnt, hat dieser Film nur den Titel mit dem genialen Vorgänger gemein, und das ist irgendwie schade, denn so kommt Teil 2 im Vergleich recht schlecht davon. Wenn man ihn aber mit den anderen neueren Gruselfilmen aus Asien vergleicht, nimmt er doch eine Spitzenposition ein. Acacia, Dark Water oder auch Into the Mirror können ihm, obgleich alle sehr sehenswert, nicht das Wasser reichen; und das liegt vornehmlich daran, dass hier nicht ein üblicher Gruselfilm präsentiert wird.
Es geht, wie auch schon bei dem hervorragenden The Unborn in eine andere Richtung. Die Struktur des Geisterfilms bricht in der zweiten Hälfte auf, das Schema wird verfremdet, die Geschichte nimmt recht unsanft einen anderen Handlungsverlauf ohne den Zuschauer und dessen Erwartungen darauf vorzubereiten. Das alles wirkt streckenweise sehr befremdlich, doch der Film wird von einem katharsischen Erlebnis (und der Schrecken existiert in der ersten Hälfte des Filmes einige Male) zu einer Studie über Lebens-Ängste und Buddhismus.
Alles in allem sehr interessant, spannend (nicht immer die gruselige Art) und trotz allem unterhaltsam. Und Shu Qi beweist mit dieser Hauptrolle eindrucksvoll, dass sie weit mehr als nur hübsch aussehen kann und dies kann sie ja bekanntlich wie keine zweite.
korinther

02.07.2004, 14:56



Weitere Informationen (externe Links):
Unterstütze f3a.net durch eine(n) Leihe/Kauf bei unseren Partnern:
OFDbVerfügbarkeit prüfen
amazon.de€ 9,78
amazon.comVerfügbarkeit prüfen


Der tatsächliche Preis kann abweichen! Preise werden max. stündlich aktualisiert. Markierte Preise sind seit dem letzten Abruf ↓ gesunken oder ↑ gestiegen.